Die Wohnung mit blauer Küche: 90 m2 in voller Farbe in Mailand

Der Eingang zur Wohnung zeigt sich als langer und intensiver Tunnel echte blaue Farbe tonnengewölbt, die Visitenkarte des Stils dieses Hauses im Viertel Città Studi in Mailand. «90 Quadratmeter mit zwei Schlafzimmern, mit einem Retro-Geschmack, bei dem Design sicherlich eine wichtige Rolle spielt», erklären Giuseppe Albanese und Elga Ancona von ChromastudioUrheber der Umstrukturierung.

Gestaltung und Szenografie sind der Schlüssel zum Verständnis dieses Projekts, die geometrischen und chromatischen Elemente sind sein Herzstück, wie in erweiterter Wohnbereich Auf 35 m² mit etwas Abriss, eine gesellige Umgebung, die entworfen wurde, um zu empfangen, in der die Küche in Blau zurückgegangen ist, hat eine monolithische Insel, die den Raum dominiert.

Foto Riccardo Gasperoni

Der Boden des Eingangs und des Bereichs, der der Zubereitung von Speisen gewidmet ist, ist ebenfalls blau: Die Farbe – stark gewünscht von den Gastgebern, einem 30-jährigen Berufsehepaar – besteht aus einem zementartigen Material und kennzeichnet diesen Funktionsbereich als Teppich.

Es ist ein Haus, in dem die chromatische Auswahl die “Geschichte” in jedem Bereich enträtselt, die von den Designern nach zahlreichen Tests und grafischen Visualisierungen geschrieben wurde. Das Kontrastspiel zwischen kalten und warmen Farben gilt: im Wohnzimmer die aschgrauer Ton der Wände steht dem gegenüber Seladongrün für die Decke, das Orangerot des großen Gemäldes und den Rost des Sofas.

Foto Riccardo Gasperon

Beim Umzug in den Schlafbereich wird die Geschichte mit gefärbt Ton e Kornblumenblau; Das zweite Schlafzimmer ist eine Reihe einfacher geometrischer Formen und Primärfarben. Die Boiserie in Savoy-Blau begrenzt die der Ruhe gewidmete Ecke, eine Farbe, die für den kleinen dekorativen Bogen des begehbaren Kleiderschranks im Kontrast zu den okra gelb die leicht von der Decke auf die Wände abfällt.

«Stellen wir uns Räume mit Farbe vor», das Motto der Designer, die dieses Projekt ohne besondere Zwänge geschaffen haben, basierend auf dem größten Vertrauen der Kunden.

Foto Riccardo Gasperoni

Die Kunstwerke sind wenige, aber wirkungsvoll: in der Gleichmäßigkeit des hellen Aschgrautons der Wohnzimmerwände, der Malerei Rost n.16 von Giorgio Pasqualetti mit seinen geometrischen Abstraktionen – so Chromastudio – „gibt der Wand ihre Dreidimensionalität zurück und verleiht der Umgebung eine sehr starke Energie“.

Wohnen © NACHBAU VORBEHALTEN

Der Newsletter von Living: Stile und Trends für Ihr Zuhause


Source: Living by living.corriere.it.

*The article has been translated based on the content of Living by living.corriere.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!