die Villa (der Träume), die existiert, aber nicht gesehen werden kann

Die guten Ruhestand der Träume für ein junges Paar mit Kindern ist es eins Villa versteckt in den Hügeln des Valle de Bravo in Mexiko, nur zwei Autostunden von der verstopften Hauptstadt entfernt. Entworfen von Francisco Pardo Architekt, Casa Aguacates – Heim Avocado, auf Italienisch – liegt in einem Tal, das von den Bergen geschützt wird und (wörtlich) von einem Land bedeckt ist, auf dem die cremigen tropischen Früchte angebaut werden. «Das Ziel – sagt der Architekt – war um sicherzustellen, dass das Haus einen weiten Blick auf den umliegenden Wald hat, aber gleichzeitig wollten die Kunden, dass das Avocadofeld in keiner Weise beschädigt wird “.

Das Ergebnis ist eine „versenkte“ Architektur am Hang, deren unsichtbares Dach wird von Wiesen und Obstgärten bedeckt. «Diese Lösung bietet auch im Inneren optimale thermische Bedingungen – so Pardo weiter – in einem Gebiet, in dem die Temperaturspanne zwischen Tag und Nacht hoch ist. Die Erde, die das Dach schützt, sorgt dafür, dass die Innenräume immer eine relativ milde Temperatur haben ». Das Haus ist über eine Treppe erreichbar, die von der Plantage zum Innenhof führt, einem wichtigen Licht- und Belüftungsschacht sowie einem privaten Innenhof zum Entspannen; auf der gegenüberliegenden Seite öffnet sich stattdessen ein durchgehendes Glasfenster zu einem dehor mit Whirlpool und auf a Panoramagarten.

01 Avocado House_Francisco Pardo Architekt © Sandra Pereznieto

Die Struktur besteht aus Zement gepanzert links ausgesetzt um strukturierte Wände und eine Decke zu schaffen, bei der die Schalungsabdrücke noch lesbar sind. Dominierend im Wohnbereich ist die groß Camino nero, um die sich Küche, Esszimmer und Wohnzimmer drehen. An den Seiten des Anwesens befinden sich die Räume: ein Hauptschlafzimmer, eines für Kinder, zwei für Gäste und ein Arbeitszimmer. Der Innenraum hat eine Sapore roh, die raffinierte Wesentlichkeit und die Reduktion der verwendeten Einrichtung und Materialien definieren nicht den minimalistischen Stil des Hauses, sondern sorgen auch für einen sehr geringen Wartungsaufwand, eine weitsichtige Intuition, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Wochenendhaus handelt.

Das Projekt ist ein anspruchsvoller Ausdruck von Fähigkeit der Architektur, den natürlichen Kontext zu kontrollieren und zu koexistieren, in ständiger Spannung zwischen häuslichem Raum und offenen Orten, mit einer hyper-zeitgenössischen Ausdruckssprache, die das Konzept eines ländlichen Hauses neu definiert.

Leben © RESERVIERTE REPRODUKTION


Source: Living by living.corriere.it.

*The article has been translated based on the content of Living by living.corriere.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!