Die türkische Nationalmannschaft, die 2 Medaillen bei der Taekwondo-Weltmeisterschaft gewonnen hat, kehrte nach Hause zurück


Der türkische Taekwondo-Verband organisierte eine Begrüßungsveranstaltung für die Nationalmannschaft in der VIP-Lounge des Flughafens Istanbul. An der Karawane, die mit türkischen Fahnen und Blumen begrüßt wurde, nahmen die Verbandsverantwortlichen sowie die Familien der Athleten teil.

Der Präsident des Verbandes, Metin Şahin, erklärte, dass sie den erfolgreichen Ergebnissen, die sie bei den vorherigen Organisationen erzielt haben, die Punkte für die Olympischen Spiele 2024 in Paris verliehen haben, zwei weitere Medaillen hinzugefügt haben. sagte.

Şahin sagte, dass die Weltmeisterschaft sehr schwierig war und Athleten aus mehr als 100 Ländern an den Wettkämpfen teilnahmen:

“Dies war für uns die Erfolgsstation. Mit den Punkten, die in jeder Meisterschaft gesammelt wurden, erreicht man die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Derzeit sind 6 unserer Athleten im Reifen. Wir haben zuvor mit 4 unserer Athleten teilgenommen. Unser Ziel war es, eine zu erreichen höheres Niveau, um über Tokio 2020 hinauszugehen. Auf dem Weg dorthin, mit unserem technischen Team. Wir gehen unseren Weg mit sicheren Schritten gemeinsam weiter. 2023 ist sehr wichtig für uns. Wir haben einen weiteren Grand Prix hinter uns. Das Wichtigste ist Stabilität, die Fortsetzung des Erfolgs. Hier haben sowohl ein Athlet, der einen Abschluss bei den Olympischen Spielen gemacht hat, als auch ein Athlet, der Fünfter wurde, gesagt: “Wir machen weiter, wir kommen.”

Rukiye Yıldırım: „Das Ziel ist es, unserem Land 2024 in Paris eine Goldmedaille zu bringen“

Die Taekwondo-Nationalspielerin Rukiye Yıldırım, die mit 46 kg eine Silbermedaille gewann, erklärte, dass sie für die Olympischen Spiele 2024 in Paris kämpfen und sagte: „Ich habe die Medaille 2020 in Tokio verpasst und bin Fünfter geworden.“ Wir haben uns sehr angestrengt und geschwitzt. Wir wollen unser Land stolz machen, indem wir Medaillen bei den Olympischen Spielen holen“, sagte sie.

Hatice Kübra İlgün: „Wir haben unser Land und unsere Flagge bestens vertreten

Hatice Kübra İlgün, die bei der Meisterschaft eine Bronzemedaille in 57 kg gewann, erinnerte daran, dass sie auch bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio eine Bronzemedaille gewonnen hatte, und sagte: „Dieses Jahr habe ich die Europameisterschaft, die Meisterschaft der Mittelmeerspiele, den zweiten Platz gewonnen bei den Islamischen Spielen und den dritten Platz der Welt. Wir haben eine arbeitsreiche Turnierzeit. Wir haben unser Bestes gegeben: “Wir haben unser Land und unsere Flagge mit all unseren Teamkollegen bestmöglich repräsentiert und tun dies auch weiterhin. Wir danken allen, die uns unterstützt haben“, sagte er.


Source: Cumhuriyet Gazetesi – Gündem by www.cumhuriyet.com.tr.

*The article has been translated based on the content of Cumhuriyet Gazetesi – Gündem by www.cumhuriyet.com.tr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!