Die Schatzmeisterin des US-Finanzministeriums, Yellen, sagt, dass sie zahlungsunfähig wird, wenn sie den 18. Oktober überschreitet… Warnschreiben an den Kongress


US-Finanzministerin Janet Yellen hat die Kongressführung davor gewarnt, dass es zu einem Zahlungsausfall kommen könnte, wenn die Schuldenobergrenze nicht bis zum 18. des nächsten Monats angehoben oder ausgesetzt wird.

Am 28. (Ortszeit) berichtete das US-amerikanische politische Medienunternehmen The Hill, dass Yellen am selben Tag einen Warnbrief an die demokratischen und republikanischen Kongressführer geschickt habe.

“Bis zum 18. Oktober wird das Finanzministerium voraussichtlich über sehr begrenzte Ressourcen verfügen”, sagte Yellen in dem Brief.

„Der durchschnittliche tägliche Gesamt-Cashflow der Regierung ohne Finanzierung lag im vergangenen Jahr bei fast 50 Milliarden US-Dollar, hat aber (bereits) 300 Milliarden US-Dollar überschritten“, sagte er. Yellen sagte, es sei sehr wichtig, nicht zu zögern, die Schuldenobergrenze anzuheben oder auszusetzen, und forderte den Kongress auf, den Gesetzentwurf zu beschleunigen.

“Wir wissen aus früheren Schuldengrenzen, dass das Warten bis zur letzten Minute das Vertrauen von Unternehmen und Verbrauchern ernsthaft schädigen, die Kreditkosten für die Steuerzahler erhöhen und die Kreditwürdigkeit der USA in Zukunft negativ beeinflussen kann”, sagte Yellen.

„Höhere Unsicherheit kann die Volatilität verschärfen und das Vertrauen der Anleger schwächen“, sagte er.

Der Brief wurde an die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, den republikanischen Minderheitsführer im Repräsentantenhaus Kevin McCarthy, den republikanischen Minderheitsführer im Senat, Chuck Schumer, und den republikanischen Minderheitsführer im Senat, Mitch McConnell, geschickt.

Die Demokraten drängen auf einen kurzfristigen Haushaltsvorschlag, einschließlich eines Vorschlags, die Anwendung der Schuldenobergrenze bis zum 30 der Tag davor.

[서울=뉴시스]


Source: 동아닷컴 : 동아일보 전체 뉴스 by www.donga.com.

*The article has been translated based on the content of 동아닷컴 : 동아일보 전체 뉴스 by www.donga.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!