Die Regierung schickt in Kambodscha Opfer von Betrug an indonesische Staatsbürger zurück

Insgesamt 14 indonesische Staatsbürger, die Opfer von Online-Betrugsunternehmen aus Kambodscha wurden, wurden am Montag (8.8.2022) nach Indonesien zurückgeführt. Foto: ANTARA/HO-Indonesisches Außenministerium

jpnn.comJAKARTA – Das Außenministerium und die indonesische Botschaft in Phnom Penh haben erneut 14 indonesische Staatsbürger zurückgeführt, die Opfer von Online-Betrug aus Kambodscha wurden.

Dutzende indonesische Staatsbürger kamen am Montag um 18.05 Uhr WIB sicher und bei guter Gesundheit am Flughafen Soekarno-Hatta in Banten an.

„Das Außenministerium wird sie dann an das Sozialministerium zur Rehabilitation und Wiedereingliederung in ihre jeweiligen Familien übergeben“, teilte das Außenministerium in einer schriftlichen Erklärung mit.

Die vierzehn indonesischen Staatsbürger bestanden aus 12 Männern und zwei Frauen. Sie kommen aus Nord-Sumatra, West-Sumatra, DKI Jakarta, Banten und West-Kalimantan.

Diese Rückführung ist eine Fortsetzung der vorherigen Rückführungen am 5. und 6. August 2022, bei denen insgesamt 39 indonesische Staatsbürger erfolgreich zurückgeführt wurden.

„Die anderen indonesischen Staatsbürger werden je nach Verfügbarkeit von Flügen, dem BAP-Prozess der kambodschanischen Polizei und dem Prozess der kambodschanischen Einwanderungsbehörde schrittweise nach Hause geschickt“, heißt es in einer Erklärung des Außenministeriums.

Der Rückführungsprozess ist eine Folgemaßnahme zu den Ergebnissen des Treffens zwischen dem indonesischen Außenminister und dem kambodschanischen Innenminister und dem kambodschanischen Polizeichef in der vergangenen Woche. (ant/dil/jpnn)

Das Außenministerium und die indonesische Botschaft in Phnom Penh haben erneut 14 indonesische Staatsbürger zurückgeführt, die Opfer von Online-Betrug aus Kambodscha wurden

Herausgeber und Reporter: M. Adil Syarif

Bitte lesen Sie weitere interessante Inhalte von JPNN.com unter Google Nachrichten


Source: JPNN.com | Recent RSS Feed by www.jpnn.com.

*The article has been translated based on the content of JPNN.com | Recent RSS Feed by www.jpnn.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!