Die Pandemie bringt Algorithmen durcheinander


Experten erklären, dass Algorithmen, die unser Online-Verhalten analysieren, aufgrund von Veränderungen in unserem Lebensstil Probleme haben.

Im öffentlichen Raum gibt es umfangreiche Debatten darüber, wie sich die Pandemie und die Isolation auf uns einzeln oder als Gesellschaft ausgewirkt haben, wie Computerexperten erklären, sind nicht nur die Menschen betroffen, genauer gesagt die Algorithmen, mit denen verschiedene Unternehmen unser Verhalten überwachen im Online-Umfeld scheinen in dieser Zeit Probleme zu haben, bemerkt er Futurismus.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass der maschinelle Lernalgorithmus, den Amazon verwendet, um Kunden neue Produkte zu empfehlen, Probleme bei der Dateninterpretation aufweist, die auf eine so massive und plötzliche Änderung der Art und Weise, wie sie online agieren, hinweisen. Die Forscher erklären, dass diese Algorithmen so gebaut sind, dass sie neue Daten analysieren und nutzen können, aber leider nicht robust genug sind, um dies so schnell wie nötig zu tun.

MIT Tech, ein Unternehmen, das Online-Betrug untersucht, musste seine Algorithmen neu kalibrieren, damit eine Zunahme von Transaktionen mit Garten- oder Bauwerkzeugen nicht als verdächtig gemeldet wird. Die Situation ist nicht einzigartig, ein Unternehmen, das emotionale Nachrichtenanalysen verwendet, um Anlageoptionen zu empfehlen, berichtet, dass sein Algorithmus aufgrund des allgemeinen negativen Tons Fehler macht.

“Die Situation ist sehr volatil […] Sie versuchen letzte Woche, für Toilettenpapier zu optimieren, und diese Woche wollen alle Rätsel oder Raumausstattung kaufen“, erklärt Rael Cline, CEO von Nozzle.

Die Studie wurde veröffentlicht in MIT-Technologiebewertung.

Lesen Sie auch:

AphaStar, der Algorithmus, der Gaming-Wettbewerbe dominiert und Fragen zur Rolle anderer Algorithmen in militärischen Konflikten aufwirft

Eine KI interpretiert Gehirnsignale im Text mit einer Genauigkeit von 97 %

Phythia, der Algorithmus, der Altgriechisch “liest”

Die Methode, mit der Algorithmusentscheidungen transparenter sein könnten


Source: descopera.ro – Articole by www.descopera.ro.

*The article has been translated based on the content of descopera.ro – Articole by www.descopera.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!