Die Ordnung des Datenverkehrs zwischen inländischen Dienstanbietern ist öffentlich

Die National Media and Communications Authority (NMHH) hat ihren aktuellen Marktbericht veröffentlicht, der die Situation des ungarischen Mobilfunkmarktes in den ersten beiden Quartalen des Jahres 2021 zusammenfasst. Der aktuelle Bericht konzentriert sich auf die zuvor beschriebenen Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie, enthält jedoch einige neue Daten die bisher nicht in die Zusammenfassung aufgenommen wurden.

Nach eigenen Angaben von Dienstanbietern wuchs der Internetverkehr im Vergleich zu Mitte 2020 um fast ein Viertel von 23 Millionen auf 192 Millionen Gbyte bis Mitte 2021. Im gleichen Zeitraum stieg das Gesprächsaufkommen um 4,3 Prozent von 6,9 Milliarden auf 7,2 Milliarden Minuten.

Der bisher von Saisonunabhängigkeit geprägte stetige Aufwärtstrend im Roamingverkehr wurde 2020, insbesondere seit dessen zweitem Quartal, spektakulär gebrochen. Im ersten Quartal 2021 wurde mit gerade einmal 430.000 SIM-Karten ins Ausland telefoniert, etwas mehr als ein Drittel der 1,2 Millionen ein Jahr zuvor. Dieser Trend wurde schließlich umgekehrt, mit einem Anstieg im ersten Halbjahr 2021, mit 687.000 bereits aufgerufenen Karten im zweiten Quartal 2021, gegenüber 525.000 im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die beiden Segmente des mobilen Internetmarktes – Großbildschirme und Smartphones – weisen erhebliche Unterschiede sowohl in der Größe als auch in den Nutzungseigenschaften auf. Das Segment der großen Bildschirme verfügt über ungefähr eine halbe Million SIM-Karten (die normalerweise von Internetnutzern auf Laptops, Tablets oder Desktops verwendet werden), und die Anzahl hat sich im Berichtszeitraum nicht wesentlich verändert. Die Anzahl der Karten im Smartphone-Segment hingegen stieg über den gesamten Betrachtungszeitraum von 4 Jahren an: Sie wuchs in diesem Zeitraum um mehr als 1,6 Millionen Karten auf 7 Millionen Karten. Dem Bericht zufolge gehören heute fast 94 Prozent aller mobilen Internetkarten zum Smartphone-Segment.

Quelle: nmh

Die vielleicht interessanteste Statistik der aktuellen Veröffentlichung, die NMHH bisher noch nicht veröffentlicht hat, ist die auf Basis des Internetverkehrs berechnete Entwicklung der Marktanteile im mobilen Internetmarkt. Anhand der veröffentlichten Grafik wird deutlich, dass das Netzwerk von Telenor Ungarn im Laufe der Jahre mehr Daten ausgetauscht hat als die beiden Konkurrenten – Telenor war sogar Ende 2020 Marktführer in Bezug auf den gesamten Datenverkehr, obwohl es seinen enormen Vorsprung allmählich verloren hat über die Jahre. dann übernahm die Telekom vor einem Jahr die Führung im Segment.

Die außergewöhnlich guten Datenverkehrskennzahlen dürfte der Dienstleister auf den im Frühjahr 2017 eingeführten Tarif Hello Data mit unbegrenztem Datenverkehr zurückführen können, der im Oktober 2018 aus dem Verkauf genommen wurde. Zudem hat Telenor traditionell nachgereicht ein starkes Angebot und Segment im Segment der kabelgebundenen mobilen Internetdienste, die typischerweise einen deutlich größeren Datenrahmen bieten als ein Smartphone-Tarif.

Es ist auch bezeichnend, dass trotz der Tatsache, dass Vodafone Ungarn im Herbst 2019 als erster den 5G-Dienst in Ungarn eingeführt hat, all dies keine Auswirkungen auf den Netzwerkverkehr des Unternehmens hatte – d. h. an dieser Stelle die Theorie, dass 5G-Abonnements und -Geräte Kunden verbrauchen enorme Datenmengen. Die 5G-Netzabdeckung von Vodafone und die Größe des Kundenstamms wurden im Berichtszeitraum jedoch bestenfalls als symbolisch angesehen.


Source: HWSW Informatikai Hírmagazin by www.hwsw.hu.

*The article has been translated based on the content of HWSW Informatikai Hírmagazin by www.hwsw.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!