Die Niederlande haben das Verbot von Drittanbieter-Zahlungssystemen im Apple App Store als wettbewerbswidrig anerkannt – das Unternehmen wird gezwungen sein, seine Politik zu ändern

Der niederländische Antimonopoldienst hat festgestellt, dass Apples Regeln, die Anwendungsentwickler zur ausschließlichen Nutzung seines Zahlungssystems verpflichten, als wettbewerbswidrig angesehen werden. Berichten zufolge will die Abteilung das amerikanische Unternehmen zu politischen Anpassungen verpflichten, die es Entwicklern ermöglichen, Zahlungssysteme von Drittanbietern in ihre Produkte zu integrieren. Darüber schreibt Reuters unter Berufung auf eine eigene sachkundige Quelle.

Bild: Gonzalo Fuentes / Reuters

Denken Sie daran, dass die aktuellen Apple-Regeln Entwickler verpflichten, das Zahlungssystem des Unternehmens zu verwenden, das eine Servicegebühr von 15 bis 30 % für alle von Benutzern getätigten Transaktionen auferlegt. Bereits 2019 begann eine Untersuchung der niederländischen Kartellbehörde, die den Missbrauch seiner marktbeherrschenden Stellung durch Apple auf dem iOS-App-Markt bewertete. Im Laufe der Zeit wurde der Untersuchungsumfang jedoch deutlich reduziert und die Agentur konzentrierte sich auf Dating-Anwendungen . Insbesondere wurde eine Beschwerde der Match Group, des Eigentümers des Dating-Dienstes Tinder, geprüft, die besagte, dass die Regeln von Apple es Entwicklern nicht erlauben, Servicekunden die Möglichkeit zu geben, für Dienste direkt zu bezahlen.

Berichten zufolge informierte die niederländische Verbraucher- und Marktaufsichtsbehörde (ACM) Apple im vergangenen Monat über die Notwendigkeit, die aktuellen Regeln für die Interaktionen des Technologiegiganten mit Drittanbietern von iOS-Apps zu ändern. ACM hat Apple keine Geldstrafe verhängt, aber es ist möglich, dass dies passiert, wenn das amerikanische Unternehmen Entwicklern nicht erlaubt, Zahlungsdienste von Drittanbietern zu nutzen. ACM-Beamte lehnten es ab, sich zu der Angelegenheit zu äußern und sagten, der Fall werde derzeit einer rechtlichen Due Diligence unterzogen.

Wenn Sie einen Fehler bemerken, markieren Sie ihn mit der Maus und drücken Sie STRG + EINGABE.


Source: 3DNews – все новости сайта by 3dnews.ru.

*The article has been translated based on the content of 3DNews – все новости сайта by 3dnews.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!