Die neue schwedische Premierministerin trat wenige Stunden nach ihrer Ernennung zurück

EPA-EFE / Pontus Lundahl / TT

Magdalena Anderson

Nur wenige Stunden nach ihrer Wahl zur schwedischen Premierministerin trat Magdalena Anderson zurück.

Nach der Ernennung von Magldalena Anderson zur schwedischen Premierministerin, einem Koalitionspartner, verließen die Grünen das neu gebildete Kabinett.

– Ich habe dem Vorsitzenden der Parlamentssitzung gesagt, dass ich vom Amt des Premierministers zurücktreten möchte – sagte Anderson und fügte hinzu, dass sie bereit ist, es erneut als Präsidentin der Einparteienregierung zu versuchen.

Die ehemalige Finanzministerin ist die erste Frau, die zur schwedischen Premierministerin gewählt wurde.

Der schwedische Gesetzgeber hat heute in einer scheinbar historischen Abstimmung Magdalena Anderson zur Premierministerin des Landes gewählt.

117 Abgeordnete stimmten dafür gegen 174, während sich 57 von 349 Mitgliedern des schwedischen Reichstages der Stimme enthielten. Nach schwedischen Vorschriften reicht es für die Wahl des Premierministers, dass nicht mehr als 175 Abgeordnete dagegen stimmen.


Source: Vesti online by www.vesti-online.com.

*The article has been translated based on the content of Vesti online by www.vesti-online.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!