Die NBR hält eine Sitzung zu geldpolitischen Fragen ab, die eine weitere Zinserhöhung mit sich bringen könnte

Am Dienstag findet die Sitzung des Verwaltungsrats der rumänischen Nationalbank zu geldpolitischen Fragen statt, die dem geldpolitischen Zinssatz einen neuen Schwerpunkt bringen könnte.

Der Verwaltungsrat der rumänischen Nationalbank hat am 5. Oktober beschlossen, den geldpolitischen Zinssatz von 1,25 Prozent pro Jahr auf 1,50 Prozent pro Jahr anzuheben.

Die Entscheidung fällt inmitten ähnlicher Entscheidungen europäischer Zentralbanken, die Zinssätze anzuheben, um die steigende Inflation einzudämmen.

Die ungarische Zentralbank hat die Zinsen auf 1,8 % angehoben, den höchsten Stand seit sechs Jahren, in der Tschechischen Republik ist der Indikator um 1,25 % auf 2,75 % gestiegen und in Polen sind die Zinsen von 0,5 % auf 1,25% gestiegen.

Rumänien liegt im harmonisierten EU-Index an der Spitze des Inflationsanstiegs in der EU mit einem Anstieg von 5,2 % im September.

(Quelle: AFP)


Source: Jurnalul.ro by jurnalul.ro.

*The article has been translated based on the content of Jurnalul.ro by jurnalul.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!