Die Mehrheit der Finnen hat noch Geld zum Sparen – der Generalsekretär des Verbraucherverbandes ruft Mieten aus


Die hohe galoppierende Inflation, der von Russland begonnene Angriffskrieg in der Ukraine und die darauf folgende Energiekrise haben das Verbrauchervertrauen auf den niedrigsten Stand in der Geschichte der Messungen seit 1995 gesenkt.

Die Bedenken sind echt. Verbraucherverband habe vor kurzem an einer Umfrage teilgenommendie abbildete, wie stark die monatlichen Ausgaben finnischer Haushalte steigen können, ohne dass der Haushalt in eine finanzielle Notlage gerät.

Insgesamt haben 1.090 Personen aus ganz Finnland an der Umfrage teilgenommen. Die Ergebnisse sind düstere Lektüre. 47 Prozent der Befragten gaben an, dass sich ihre Lebenshaltungskosten um maximal 100 Euro erhöhen könnten.

Immerhin 20 Prozent der Befragten schätzen das Aufwärtspotenzial auf null Euro. Anders ausgedrückt schätzt ein Fünftel der Befragten die finanzielle Reserve des eigenen Haushalts als nicht vorhanden ein.

Trotzdem ist die Lage laut Experten nicht unbedingt so düster, wie es die Schlagzeilen des Herbstes vermuten lassen.

Die Umfrage zum Verbrauchervertrauen fragt auch, ob die Menschen sparen können. Sparkassengruppe Chefökonom Henna Mikkonen gibt an, dass laut Umfrage rund 60 Prozent der Finnen noch sparen können.

„Die Medien können leicht den Eindruck bekommen, dass jetzt alle Probleme mit ihrer Stromrechnung haben. Zum Glück kann die große Mehrheit auch in dieser Situation noch sparen“, sagt Mikkonen.

Wie kann man Geld beiseite legen?

Das konjunkturelle Gesamtbild ist derzeit eingetrübt. Finnland droht, wie der Rest der Eurozone, in eine wirtschaftliche Rezession abzugleiten. Auch der Inflationsdruck lässt angesichts der jüngsten Zahlen nicht nach.

Viele fragten sich, wie man in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld sparen kann. Marta-Liga Experte Katri Pellikka hebt Rücksichtnahme als einen wichtigen Tipp hervor.

„Wenn Sie etwas kaufen, können Sie über Nacht schlafen oder sich für die nächste Woche auf Ihrem Handy daran erinnern, im Online-Shop nachzusehen, ob Sie es noch kaufen möchten“, sagt Pellikka.

Das Lebensmittelgeschäft ist ein Ort, an dem Sie durch Ihre eigene Auswahl, die bewusste Auswahl günstigerer Produkte, wie z.

Auch Wettbewerb macht laut Experten Sinn, sei es beim Stromvertrag oder bei der Hypothek.

Manchmal können Sie Vorteile aus überraschenden Quellen erhalten. Generalsekretär des Verbraucherverbandes Juha Beurling-Pomoell schätzt, dass es sich derzeit auf jeden Fall lohnt, auf die eigene Mietwohnung zu bieten.

„In der Praxis würde ich den Vermieter anrufen und sagen, dass ich hier eine etwas günstigere Miete in Betracht ziehe, aber ich kann hier bleiben, wenn ich einen kleinen Rabatt bekommen könnte.“

Diese Wette könnte gelingen, denn gute Mieter zu finden ist jetzt schwierig.

„Aktuell bekommt man eine gleich große oder größere Wohnung mit besserer Ausstattung günstiger“, sagt Beurling-Pomoell.


Source: Arvopaperi by www.arvopaperi.fi.

*The article has been translated based on the content of Arvopaperi by www.arvopaperi.fi. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!