Die Massenproduktion unglaublicher Hologramm-Displays wird in Kürze beginnen – Sie werden vielleicht schon im nächsten Jahr auf eines stoßen

Echte Hologramme wurden vielleicht immer noch nicht gesehen – zumindest in der Form, die die Leute aufgrund der Science-Fiction-Filme erwarten, die sie gesehen haben. Mit der SolidLight-Technologie ist das US-Start-up diesem Traum nun vielleicht einen Schritt näher gekommen.

Das im Silicon Valley ansässige Light Field Lab hat nach eigenen Angaben eine neue Art von Display entwickelt, mit dem es ausgestrahlt werden kann Butter erstellen – zumindest basierend auf dem firmeneigenen Video – ein ziemlich gut aussehendes Hologramm. Das Unternehmen sagt, dass das Display dazu in der Lage ist, indem es die Wechselwirkung von Lichtwellen an bestimmten Orten im physischen Raum manipuliert.

Laut Jon Karafin, CEO von Light Field Lab, gab es so etwas noch nie zuvor. Ihm zufolge erkennt er erst, nachdem er die von SolidLight erzeugte Illusion berührt hat, dass das Objekt nicht wirklich real ist. Karafin sagt, dass die Technologie die visuelle Kommunikation für immer verändern wird.

Die Technologie nutzt im Vergleich zur herkömmlichen Display-Technologie eine unglaubliche Anzahl von Pixeln. Der 28-Zoll-Bildschirm von Light Field Lab hat 2,5 Milliarden Pixel – mehr als 300-mal mehr als ein 4K-Fernseher. Anzeigetafeln können beliebig kombiniert werden, sodass Sie riesige Anzeigewände erstellen können.

Die Technik kann mit Gestensteuerung kombiniert werden und die Bildschirme können sowohl für die Arbeit als auch für die Unterhaltung verwendet werden. Das Produkt wird es nicht irgendwo in der Zukunft geben, da die Massenproduktion wie versprochen bald beginnen wird. Bildschirme können bereits im nächsten Jahr für verschiedene Anwendungen zu sehen sein. Light Field Lab hat unter anderem Gelder für die Display-Entwicklung von Samsung, Verizon, Comcast und Bosch erhalten.

Hinter dem folgenden Link befindet sich ein Beispielvideo der Technologie:

Jetzt ansehen (lightfieldlab.com)


Source: Muropaketti.com by muropaketti.com.

*The article has been translated based on the content of Muropaketti.com by muropaketti.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!