Die GPU-Verkäufe sind seit der Krise von 2009 am stärksten gesunken, AMD am schlimmsten

Der Grafikkartenmarkt erlebt in letzter Zeit einen großen Einbruch. Der Kryptowährungswahn ist vorbei, der Markt wird mit älteren Grafiken überschwemmt, die neuen sind sehr teuer (Nvidia GeForce RTX 4080/4090), oder sie warten noch auf ihre Markteinführung (AMD Radeon RX 7900) und die gibt es auch ein deutlicher Rückgang des Interesses an Laptops. Wenig überraschend sind die von Jon Peddie Research vorgelegten Zahlen zur Lage des GPU-Marktes definitiv nicht positiv. Auf dem GPU-Markt gab es im Jahresvergleich einen Auslieferungsrückgang von 25,1 %, wofür vor allem Notebooks verantwortlich waren. Dort gab es einen Rückgang von 30 %, während es bei Desktop-GPUs 15,4 % waren.

Was die Zahlen im Vergleich zum Vorquartal betrifft, verbesserte sich Intel um 10,3 Prozentpunkte, Nvidia fiel um 1,8 Prozentpunkte und AMD sogar um 8,5 Prozentpunkte. Bezogen auf die Anzahl der ausgelieferten GPUs bedeutet dies einen Rückgang des Marktes um 10,3 % im Vergleich zum letzten Quartal Quartal war es bei Intel ein Plus von 4,7 %, bei Nvidia ein Minus von 19,7 % und bei AMD sogar ein Minus von 47,6 %. Wenn wir es mit dem Vorjahresquartal vergleichen, schaffte Intel es, von 62 % Marktanteil auf 72 % zu wachsen, aber das schließt integrierte Grafikchips ein. Obwohl AMD in vielen seiner Prozessoren eine integrierte GPU hat, ist sein Marktanteil von 18 % im letzten Jahr auf nur noch 12 % dramatisch gesunken. Auch Nvidia schnitt mit einem Rückgang von 20 % auf 16 % nicht allzu gut ab.

Jon Peddie Research-GPU

Wir haben auch einen Bericht über die Lage des CPU-Marktes. Ihre Verkäufe gingen im Jahresvergleich von 81 auf 66 Millionen Einheiten zurück, was einem Rückgang von 18,6 % entspricht. Desktop-Prozessoren haben ihren Marktanteil im Jahresvergleich von 30 auf 38 % verbessert, bei der Stückzahl sind es aber nur etwa 3 % mehr. Bei mobilen Prozessoren ging der Marktanteil von 70 auf 62 % zurück, was zusammen mit dem Stückzahlrückgang des Gesamtmarktes einen Rückgang von 28 % bedeutet.

Jon Peddie Research-GPU


Source: Svět hardware by www.svethardware.cz.

*The article has been translated based on the content of Svět hardware by www.svethardware.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!