Die Geschichte hinter dem teuersten Lamborghini aller Zeiten


Während der Veneno bereits von Anfang an das Zeug zu einem rekordbrechenden Supersportwagen hatte, zeigte er erst 2019 erneut seine imposante Präsenz. Dieser kam in Form eines weißen 2014er Veneno Roadsters, der bei verkauft wurde Bonhams für fast das Doppelte des ursprünglichen Preises (via Die Fahrt). Venenos sind ohnehin schon selten genug, aber dieses besondere Exemplar gehörte offenbar Teodoro Nguema Obiang – dem Vizepräsidenten der Republik Äquatorialguinea. Nachdem gegen ihn unter anderem wegen Korruption, Missbrauch öffentlicher Vermögenswerte und Geldwäsche ermittelt worden war, wurde Obiangs Veneno beschlagnahmt und dann auf einer Auktion für satte 8,3 Millionen Dollar verkauft.

Glücklicherweise soll das Geld aus dem teuersten Lamborghini-Verkauf der Welt den verschiedenen Sozialprogrammen Äquatorialguineas zugutekommen. Was also machte den Veneno des berüchtigten Regierungsbeamten so besonders? Für den Anfang hatte dieser makellose Veneno nur etwa 200 Meilen auf seinem Kilometerzähler, und nur ein weiteres Exemplar hatte das gleiche Werksfarbschema. Weitere einzigartige Details sind ein verchromter Radsatz, eine 007-Seriennummer im James-Bond-Stil und die Initialen des Besitzers, die Motorhaube und Türen zieren. Obwohl es sich in einem relativ neuwertigen Zustand befindet, ist es nicht ohne einige Schwächen, nämlich einen “leichten Kratzer” an einem seiner Räder sowie eine Batterie, die ausgetauscht werden muss. Selbst mit einer so befleckten Geschichte entpuppte sich dieser Veneno als der vielleicht teuerste Lamborghini, der jemals verkauft wurde. Aber was ist mit dem Rest dieses äußerst seltenen Einzelstücks?


Source: SlashGear by www.slashgear.com.

*The article has been translated based on the content of SlashGear by www.slashgear.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!