Die Autobahn von Ruma nach Šabac wird nächstes Jahr fertiggestellt

Aleksandar Antic, amtierender Direktor von JP „Corridors of Serbia“, sagte gestern, dass die Autobahn von Ruma nach Šabac, einschließlich der Brücke über den Fluss Sava, im September nächsten Jahres in Betrieb genommen wird.

Straßenbau – Illustration (Foto: Depositphotos)

Daran erinnerte Antić Ende Juli dieses Jahres wurde eine neue Brücke über die Save bei Šabac angeschlossenim Rahmen des Baus der Autobahn Ruma – Šabac und der Schnellstraße Šabac – Loznica, berichtet Tanjug.

„Diese Brücke ist bisher zu etwa 96 Prozent realisiert. Im Moment ist unsere Priorität, die Strecke der Autobahn von Ruma nach Šabac fertigzustellen, um diesen ganzen Teil zu haben und ihn zusammen mit der Brücke und unserer in den Verkehr zu bringen Einsendeschluss dafür ist September 2023.“, sagte Antic bei einem Gastauftritt im Pink-Fernsehen.

Er betonte, dass an diesem Abschnitt der Autobahn intensiv gearbeitet werde und die Asphaltierung bereits begonnen habe.

„Was die Hochgeschwindigkeitsstraße von Šabac nach Loznica betrifft, so arbeiten wir derzeit hauptsächlich auf dem Gebiet von Loznica auf einer Länge von etwa 18 Kilometern, und wir erwarten den baldigen Beginn der Arbeiten auf dem Gebiet von Šabac“, sagte er Antić.

Was den Fruškogorsk-Korridor betrifft, sagte Antić, dass es zwei Schlüsseleinrichtungen gibt – Iriški-Venc-Tunneldurch Fruška Gora, die etwa 3.550 Meter lang sein wird und eine Brücke über die Donau, die die Kača-Seite mit Petrovaradin verbinden wird.

An den Ein- und Ausgangsportalen des Tunnels wurden alle Böschungen gesichert, Eingangsportale vorbereitet und mit dem Bohren der rechten Tunnelröhre begonnen.

„Diese ersten Schritte müssen langsam gemacht werden und diese Schritte sind in den ersten Tagen 0,6 Meter pro Tag. Bis man tiefer in Fruška Gora vordringt, muss alles sehr stabil seinWir befinden uns jetzt in dieser kritischen Phase, sodass bisher 25 Meter Tunnel gebohrt wurden“, sagte Antić.

Wenn es um die Brücke geht, hat er das gesagt erste gebaute Hilfsbrücke, aus der die Hauptbrücke gebaut wirdund fügte hinzu, dass 140 der 387 Pfähle dieser zukünftigen Brücke bisher fertiggestellt wurden.

In Bezug auf den Mährischen Korridor sagte er, dass es sich um ein sehr wichtiges Projekt handelt, das die Korridore 10 und 11 verbindet. Derzeit werden Arbeiten auf etwa 90 km Straße durchgeführt, und die intensivsten Arbeiten werden auf dem Abschnitt von Pojat nach durchgeführt Kruševac, so Wir sollten in den nächsten zwei Monaten eine Autobahn nach Kruševac haben.

Wenn es darum geht Die Autobahn Niš-Merdare erklärte, dass die erste Unterteilung nach Merošina derzeit im Bau sei Das ist kurz (5,5 Kilometer), aber wichtig für die Menschen in dieser Gegend und wird im April oder Mai nächsten Jahres fertiggestellt.

Darauf hat er hingewiesen baut derzeit zehn Autobahnen und Schnellstraßen in Serbien.

“Es ist neue 502 Kilometer Verkehrsinfrastruktur die Serbien derzeit aufbaut, und es ist wirklich ein fantastischer Erfolg, insbesondere unter Berücksichtigung aller Umstände und der Zeit, in der wir leben, der allgemeinen Krise”, sagte Antić.

Er wies darauf hin, dass kein einziges Infrastrukturprojekt gestoppt wurde, dass alle auf Hochtouren laufen und dass an allen sehr gut und mit hoher Qualität gearbeitet wird.


Source: Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs.

*The article has been translated based on the content of Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!