Die audiovisuelle Messe ISE wird wegen Covid auf Mai verschoben


BarcelonaZweifel an der neuen Welle der Pandemie und Bedenken hinsichtlich der Stornierung von Reservierungen haben auf einer der wichtigsten Messen des Jahres in Barcelona Wirkung gezeigt. Die Show des audiovisuellen Sektors Integrated Systems Europe (ISE) gab am Dienstag bekannt, dass sie “aufgrund der wachsenden Auswirkungen der Omicron-Variante in Spanien” verschoben wird und drei Monate später als erwartet vom 10. bis 13. Mai stattfinden wird. Die Veranstaltung sollte zwischen dem 1. und 4. Februar stattfinden, einige Wochen vor dem Mobile World Congress, der gestern angekündigt hatte, die Termine nicht zu verschieben.

In einer Erklärung stellte der ISE-Geschäftsführer Mike Blackman fest, dass die Organisation zwar „eifrig“ sei, die Messe abzuhalten, ihre Entscheidung jedoch „nach Anhörung von Ausstellern, Eigentümern und Interessengruppen“ überdacht habe. „Wir sind uns einig, dass wir die Ausgabe der Messe am besten um drei Monate verschieben können“, sagte der Direktor. Die Show fand normalerweise in Amsterdam statt, fand jedoch 2021 in Barcelona ihre erste Ausgabe in einem an die Pandemie angepassten Format, das digitalen Inhalten mehr Gewicht gab.

Blackman hält eine Verschiebung der ISE-Feier angesichts der aktuellen Situation und der Meinung der Hauptteilnehmer der Messe für “den besten Weg”. In drei Monaten werde es “Zeit sein”, “das Vertrauen in internationale Reisen und persönliche Treffen wiederzugewinnen”, so der Geschäftsführer der Show. „Wir werden eng mit allen unseren Ausstellern und Partnern zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang zu diesen neuen Terminen zu gewährleisten“, betonte er.

Handy hält Termine

Die Entscheidung von ISE geht in die entgegengesetzte Richtung zu der der Mobile-Organisatoren. Der CEO von GSMA, John Hoffman, sagte gestern, dass der Termin nur auf Antrag der spanischen Behörden abgesagt werde, und schlug vor, die Idee des „Lebens“ mit dem Virus zu berücksichtigen. Beide Veranstaltungen hatten in den letzten Monaten festgestellt, dass sich die Reservierungen von Kongressabgeordneten verlangsamten, da die Ansteckungen der Omicron-Variante zunahmen.

Genau der erste stellvertretende Bürgermeister des Stadtrats von Barcelona, ​​Jaume Collboni, erklärte, dass sich die Verwaltungen nächste Woche mit der GSMA treffen werden, um die Feier des Mobiles zu koordinieren, und drückte Hoffman „die politische, institutionelle und operative Unterstützung“ der katalanischen Hauptstadt aus.


Source: Ara.cat – Portada by www.ara.cat.

*The article has been translated based on the content of Ara.cat – Portada by www.ara.cat. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!