Die Arbeiten am Bau der U-Bahn beginnen heute

Für heute (22. November 2021) ist alles bereit, um offiziell mit den Arbeiten am Makiško polje zum Bau der Belgrader Metro zu beginnen. Dies ist die Ankündigung des Finanzministers Siniša Mali, der auf seinem Instagram-Account schrieb, es sei “ein historischer Tag, auf den Generationen von Bürgern gewartet haben”.

Abbildung (Foto: Pixabay.com)

Die im Bau befindliche U-Bahn wird die modernste sein, vollautomatisch, ohne Fahrer. Die erste U-Bahn-Linie wird nach Fertigstellung Zeleznik und Mirijevo verbinden, 21,1 Kilometer lang sein und 21 Stationen haben.

Mali fügte hinzu, dass die zweite Linie Bežanija und Mirijevo verbinden wird, 21 Kilometer lang sein und 23 Stationen haben wird, die sich am Sava-Platz kreuzen.

Die erste U-Bahn-Linie soll 2028 und die zweite 2030 fertiggestellt sein. Mit der Einführung der U-Bahn in das öffentliche Verkehrssystem sei die Neuordnung der bestehenden Linien des öffentlichen Stadtverkehrs geplant, ergänzte Mali.

Die U-Bahn-Strecken wurden mit dem Ausbau der BG-Züge harmonisiert, der Ausbau von vier Stadtbahnlinien und drei S-Bahnlinien ist geplant. Auf diese Weise werden wir eine viel gesündere Stadt und Umwelt haben, weil wir die Zahl der Busse und Autos auf den Straßen reduzieren werden, betonte Mali.

Das heißt, er fügte hinzu, dass wir haben werden ein integriertes Schienensystem, bestehend aus U-Bahn, Straßenbahn und BG-Zug, die Verkehrsprobleme in Belgrad lösen wird.

Die Entwicklung der Eisenbahnsysteme in der Stadt hat eine doppelte Rolle – die Funktionsfähigkeit des Verkehrssystems zu verbessern, den Einsatz von Personenkraftwagen insbesondere auf überlasteten Strecken zu reduzieren und ein Motor für die Entwicklung bestimmter Stadtstrecken und -zonen zu sein.

Das ist das größte und eine der wichtigsten Infrastruktur-, Investitionsprojekte, was Zeit und Geduld erfordert, und jede Phase, jeder Schritt, der uns zur U-Bahn führt, müsse sorgfältig geplant und realisiert werden, betonte Mali.

Er schätzt, dass der Bau der U-Bahn im Rahmen des Projekts “Serbien 2025” den Bürgern das Leben erleichtern und zu einer gesünderen Beförderung von Menschen beitragen wird, und gleichzeitig das Wachstum des serbischen BIP beeinflussen wird .


Source: Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs.

*The article has been translated based on the content of Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!