Der Zeitplan der Gaganyaan-Mission verzögert sich, ISRO-Vorsitzender S Somanath erklärt, warum


Der neu ernannte ISRO-Vorsitzende S. Somanath sagte am Dienstag, dass sich der Zeitplan der Weltraummission Gaganyaan aufgrund von Covid und anderen Einschränkungen verzögert habe, aber jetzt seien die Dinge wieder auf den richtigen Weg zurückgefallen und alle Systeme, die für die erste unbemannte Mission benötigt würden Mission werden verwirklicht. Er informierte den Wissenschafts- und Technologieminister der Union, Jitendra Singh, während eines Treffens, bei dem der Status von „Gaganyaan“ sowie andere für die nahe Zukunft geplante Weltraummissionen diskutiert wurden.

Nach der ersten unbemannten Mission werde die zweite unbemannte Mission „Vyommitra“ einen Roboter tragen, und diesem werde dann die menschliche Mission folgen, sagte er dem Minister. Der Minister wurde auch darüber informiert, dass die indischen Astronauten erfolgreich ein allgemeines Raumfahrttraining in Russland absolviert haben. In Bengaluru wurde auch ein spezielles Ad-hoc-Astronautentrainingszentrum für Gaganyan-spezifisches Training eingerichtet. Die Vorbereitungen für die bemannte Mission, sagte der ISRO-Chef, umfassen die Demonstration des Crew Escape Systems während des Fluges, das in der unteren Atmosphäre (weniger als 10 km) funktioniert. Die Übungswiederherstellung des Besatzungsmoduls nach dem Aufprall auf See wird ebenfalls ausgearbeitet.

Im Jahr 2022 wird ISRO auch die Ehre haben, GSAT-21, den ersten vollständig finanzierten Satelliten von NSIL (New Space India Ltd), zu starten, und wird sowohl im Besitz von NSIL sein als auch von NSIL betrieben werden. Dieser Kommunikationssatellit erfüllt die Anforderungen von DTH-Anwendungen (Direct to Home). Der ISRO-Vorsitzende stellte kurz die bevorstehenden Missionen in den nächsten drei Monaten vor. Er erwähnte einen RICAT-1A PSLV C5-2, der für Februar geplant ist, OCEANSAT-3, INS 2B ANAND PSLV C-53, die im März gestartet werden sollen, und SSLV-D1 Micro SAT im April.


Source: Latest News by www.dnaindia.com.

*The article has been translated based on the content of Latest News by www.dnaindia.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!