Der Wiederaufbau der Bemax Arena brachte dem Projektbüro von Novi Sad eine prestigeträchtige Auszeichnung ein

Auszeichnungen im Bereich Sportarchitektur, die sie vergeben Internationales Olympisches Komitee, Internationales Paralympisches Komitee und Internationaler Verband der Sport- und Freizeiteinrichtungen (IACS) wurden am 26. Oktober 2021 bei einem Festakt in Köln verliehen. Novi Sad-Designer DBA erhielt den IACS-Award für die Realisierung des Projekts des Wiederaufbaus und der Umgestaltung der Bemax Arena in Podgorica.

Rekonstruierte Bemax Arena in Podgorica (Foto: DBA)

Diese Auszeichnung gilt als die weltweit bedeutendste Auszeichnung im Bereich Gestaltung, Ausführung und Ausstattung von Sportstätten, ist eng spezialisiert und wurde zum 65. Mal unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees in verschiedenen Kategorien vergeben. Die prestigeträchtige Anerkennung zeigt, dass serbische Architekten mit den führenden Namen der Weltarchitektur mithalten können. Der diesjährige Preis wurde unter anderem an den größten Namen der Welt der Sportarchitektur, Populous aus London, das großartige Studio von Bjarka Ingles aus Kopenhagen, den japanischen Giganten Nikken Sekkei, große Designbüros aus den USA, Kanada, Australien, Österreich und Deutschland.

Weltweit realisierte Projekte werden in mehrere Kategorien eingeteilt und die Goldmedaille beim diesjährigen Wettbewerb ging an Top-Einrichtungen:

  • Tottenham Hotspurs Stadium in London, vom Architekten Populous;
  • Kaufen Hil u Copenhagenu, arhitekte Bjarke Ingles Group;
  • Aquaticum in Debrecen, Architekten BORD;
  • Arriake Arena u Tokiu, arhitekte Nikken Sekkei und Shimizu Corporation.

SC Morača-Komplex, das aus einer großen und einer kleinen Halle besteht, wurde 1978 am Ufer des Flusses Morača in Podgorica nach dem Projekt des Architekten Predrag Dmitrović und dem Bau von Đorđe Zloković und Rade Mrdak errichtet. Die kleine Halle des Sportzentrums Morača war ursprünglich für einen Komplex von Hallenbädern konzipiert, aber aufgrund der schlechten Nutzung und mangelnden Wartung im Laufe der Jahre stürzte sie ein und blieb fast 30 Jahre lang verlassen.

Im Laufe der Jahre ist die große Sporthalle in Betrieb geblieben und wurde mehrmals umgebaut und für Wettkämpfe angepasst. Es besteht ein Bedarf an einer Halle, die für Konzerte, Messen und Ausstellungen genutzt werden kann und deren Nutzung für verschiedene Zwecke während des Jahres zu einer wirtschaftlichen Rentabilität führt. Der Komplex ist wieder zu einem Teil des Alltags der Bürger geworden, sowohl durch verschiedene Sportveranstaltungen und Manifestationen als auch durch die tägliche Nutzung begleitender sportlicher und kommerzieller Inhalte.

Besonders interessant ist die Turnhalle und Outdoor-Fitness, wenn in den Sommermonaten das Plateau vor dem Eingang zum flussoffenen Erdgeschoss aufgrund der günstigen Lage und der angenehmen Luftströmung entlang des Flusses für das Gruppentraining genutzt wird. Es ist einfach, ein temporäres Fertigbecken aus Edelstahlplatten für eventuelle große Schwimmwettkämpfe zu installieren oder eine Eislaufbahn einzurichten. Mit dem Umbau der Anlage wurde der größte Teil des Platzes für Menschen mit Behinderungen zugänglich, sowohl für Besucher als auch für Sportler mit besonderen Bedürfnissen.

Bemax-Arena

Die charakteristische Form der Decke ist erhalten geblieben (Foto: DBA)

Die bauliche Grundstruktur des Gebäudes wurde beibehalten, die aufgewerteten Teile sollen die moderne Funktion des Gebäudes verbessern. Das praktisch einzige erhaltene Originalelement des Gebäudes ist die charakteristische Dachkonstruktion. Alle Installationen im Gebäude wurden ersetzt, wobei besonderes Augenmerk auf eine funktionale, dekorative und dynamische Beleuchtung gelegt wurde. Multifunktionshallen und Gebäudefassaden mit einem hochmodernen Philips System.

Eine der großen inneren Veränderungen im Saal ist die Entfernung der Zentralbeschallung, um die Kassettendecke in Form eines hyperbolischen Paraboloids optisch freizugeben und praktisch erst jetzt in ihrer ursprünglichen Schönheit zu erstrahlen. Das Konzept des Beschallungssystems wurde dahingehend geändert, dass der Logik der konstruktiven Stützen gefolgt wird, sodass der Klang weiterhin in der Mittelzone verbleibt, aber die Mitte der Decke freigegeben wird. Von der Ausstattung her ist die Anlage die absolut modernste Sportanlage der Region mit der aktuell besten Ausstattung auf dem Weltmarkt. Es ist die einzige Einrichtung dieser Art in der Umgebung, die über das modernste System zur Überwachung des Publikums durch Erkennung der Gesichts- und Augenform verfügt.

Alle Außenwände und das Dach sind mit Steinwolle als Naturmaterial wärmegedämmt. Fassadenöffnungen wurden durch energieeffiziente Aluminiumprofile mit wärmedämmenden, mit Argon gefüllten Dreischicht-Glaspaketen ersetzt. Da die Halle überwiegend südöstlich liegt und bei Veranstaltungen, die tagsüber stattfinden, der Blitz in der Halle ein Problem darstellte, wurden automatisch gesteuerte horizontale Brisoles als neues Element der Architektursprache an der Fassade entworfen. Es wurde eine neue Dachabdichtung auf Basis der FPO-Folie durchgeführt. Die Instandsetzung von Betonelementen an der Fassade mit speziellen Reparaturmörteln ist vorgesehen.


Source: Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs.

*The article has been translated based on the content of Gradjevinarstvo.rs – VESTI by www.gradjevinarstvo.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!