Der weltweit erste Start einer Rakete mit Detonationsmotor fand in Polen statt [WIDEO] – NeeWS


Diese revolutionäre Technologie ist die Zukunft der Luft- und Raumfahrt. Es ist erstaunlich, dass in verschiedenen Teilen der Welt daran gearbeitet wird, aber in Polen wurde der fortschrittlichste Motor dieses Typs entwickelt und sogar erfolgreich getestet.

Ingenieure des ukasiewicz-Instituts für Luftfahrt führten einen Test einer Rakete mit einem Rotating Detonation Engine (RDE) durch, der mit Flüssigtreibstoffen betrieben wurde. Die Vertreter des Unternehmens erklären, dass es sich bei diesen Materialien um flüssiges Propan und flüssiges Lachgas handelt.

Die Rakete wurde am 15. September auf einem Übungsgelände des Militärinstituts für Rüstungstechnik in Zielonka bei Warschau gestartet. Aus Sicherheitsgründen wurde diese Veranstaltung erst jetzt informiert. Der Testmotor funktionierte wie geplant. Er arbeitete 3,2 Sekunden lang ununterbrochen und schaffte es, die Rakete auf eine Geschwindigkeit von etwa 324 km / h zu beschleunigen. Während des Tests stieg es auf eine Höhe von etwa 450 Metern.

Der erfolgreiche Start der Rakete mit Detonationstriebwerk ist ein großer Erfolg für unser Team. Wir sind derzeit führend in der Forschung zu dieser Technologie, sind uns aber auch bewusst, dass noch viel Arbeit vor uns liegt“- sagte Dr. Ing. Paweł Stężycki, Direktor des ukasiewicz-Instituts für Luftfahrt.

Kürzlich hat Japan auch Experimente mit einer Rakete durchgeführt, die von einem rotierenden RDE-Detonationstriebwerk angetrieben wird. Bei der von Ingenieuren der japanischen Weltraumbehörde (JAXA) entwickelten Technologie lief das RDE-Triebwerk jedoch mit gasförmigen Treibstoffen und wurde nur im Weltraum, nicht zum Zeitpunkt des Starts, in die Rakete geschossen. Dieser fand auf dem Hilfsmotor statt.

Wie die Ingenieure von Łukasiewicz-ILOT betonen, zeichnet sich die polnische Lösung dadurch aus, dass die Rakete völlig unabhängig vom Boden gestartet werden kann. Dies ist ein viel fortschrittlicheres technologisches Niveau eines Rotationsdetonationsmotors als die japanische Erfindung und jede andere Erfindung, die bisher in der Welt entwickelt wurde.

Bei RDE-Motoren erfolgt die Verbrennung bei höherem Druck. Sie haben einen einfachen und kompakten Aufbau. Sie sind leicht, langlebig und sehr günstig in der Herstellung, insbesondere im Vergleich zu klassischen Raketenantrieben. Diese Antriebsarten sollen in naher Zukunft Raketen- und Flugtriebwerke ersetzen. Dadurch werden ihr Bau und ihre Wartung viel billiger und ihr Betrieb wird viel länger dauern. Es sieht so aus, als würden die Polen bei dieser globalen Revolution eine große Rolle spielen.

Quelle: GeekWeek.pl/Łukasiewicz-ILOT / Foto. JAXA


Source: GeekWeek.pl – Wiadomości by www.geekweek.pl.

*The article has been translated based on the content of GeekWeek.pl – Wiadomości by www.geekweek.pl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!