Der verborgene Faden von Nathalie du Pasquier

title=
Foto mit freundlicher Genehmigung von Emil

Praktiken wie Arbeitsjacken orientalisch angehaucht und so edel wie handbestickte Kleidungsstücke: das sind die Jacken der Kollektion Zeichnen mit Fäden aus Nathalie du Pasquier. Eine Kapsel aus Baumwollkleidungsstücken, auf der der französische Designer, der seit einiger Zeit in Mailand lebt, eine Reihe rätselhafter Symbole arrangiert hat, die Stich für Stich auf der Vorder- und Rückseite zusammengesetzt sind, farbenfrohe und leichte Grafiken wie ein Aquarell von Jean-Michel Folon .

Foto mit freundlicher Genehmigung von Emil

Zwischen anthropologischen Bezügen und Bezügen zur Natur ist die in Mailand im Spazio 44 präsentierte Kollektion das Ergebnis der Zusammenarbeit mit EmilOnline-Container mit Einzelstücken, mit denen du Pasquier teilt eine gewisse Vorstellung von langsamer und saisonloser Fertigung. Die Jacken sind auf der Website zum Preis von erhältlich 600 Euro.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Emil

Wohnen ©NACHBAU VORBEHALTEN


Source: Living by living.corriere.it.

*The article has been translated based on the content of Living by living.corriere.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!