Der V6 von Peugeot, Renault und Volvo hielt länger als erwartet

Als Peugeot und Renault gemeinsam mit Volvo einen V8 entwickeln, bricht eine Ölkrise aus. Der Motor wird hastig auf einen V6 gekürzt, mit dem falschen Blockwinkel. Trotzdem hält dieser defekte Sechszylinder nach einem Vierteljahrhundert kaum mit.

Peugeot und Renault schließen 1966 eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von Teilen. Dies führt 1969 zur „Française de Mécanique“, für die in Douvrin eine Fabrik errichtet wird. Neben einem kleinen Vierzylinder wird auch ein 3,5-Liter-V8 entwickelt. Im gleichen Zeitraum arbeitet Volvo an einer Motorenfamilie bestehend aus einem Vierzylinder-Reihenmotor und einem V8. Das schwedische Projekt scheitert jedoch und im April 1971 arbeitet Volvo zusammen mit Peugeot und Renault an einem V8. Als die Entwicklung des V8 schon ziemlich weit fortgeschritten ist, wird das ganze Projekt auf den Kopf gestellt. Renault hält den V8 nicht wirklich für ideal für den …

Weiterlesen…


Source: AutoWeek by www.autoweek.nl.

*The article has been translated based on the content of AutoWeek by www.autoweek.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!