Der Rapper des Massakers in Wisconsin war zwei Tage vor dem Angriff aus dem Gefängnis entlassen worden

Der Autor von Waukesha-Hit-and-Run in Wisconsin, die am vergangenen Sonntag vier Menschen das Leben gekostet und mehr als 48 verletzt hat, heißt Darrell Brooks, 39 Jahre alt und hat ein langes Vorstrafenregister aus dem Jahr 1999. Nur zwei Tage vor dem Massaker bei der Parade, Brooks verließ das Gefängnis nachdem er eine Kaution wegen Körperverletzung auf die Polizei und rücksichtslose Tötung gestellt hatte.

Nach ersten Ermittlungen Darrel Brooks hatte gerade am selben Sonntag in einem neuen Vorfall häuslicher Gewalt mitgespielt. Gleich danach war er in seinen roten SUV gestiegen und in die Innenstadt gefahren, wo er sich entschieden hat in die Teilnehmer der Weihnachtsparade rammen die in dieser Stadt am Stadtrand von Milwaukee mit 72.000 Einwohnern stattfand.

Da polizeiliche Quellen bereits fortgeschritten sind, Es gibt keine Beziehung zum Terrorismus ausgeschlossen ist auch, dass die Empörung etwas mit dem Tod der beiden Demonstranten bei einem antirassistischen Protest in Kenosha, ebenfalls in Wisconsin, und dem Freispruch des Täters vor wenigen Tagen zu tun hatte.

Bilder des Hit-and-Run in Wisconsin

Darrel Brooks Er stammt aus der Stadt Waukesha und ist ein Amateur-Rapper mit dem Künstlernamen ‘MathBoi-Fliege’. In seinen sozialen Netzwerken erzählt er, dass er schon in jungen Jahren im gefährlichen Viertel des West End auf die Straße gegangen sei und behauptet sogar, er sei “der beste Künstler aus der Unterwelt der Stadt”. Aber MathBoi Fly hat mehr Verhaftungen als Schlager in den Verkaufscharts. Sein langes Vorstrafenregister reicht bis ins Jahr 1999 zurück, als er wegen zweier Übergriffe verurteilt wurde.

Brooks hatte derzeit zwei offene Fälle in Milwaukee County, der letzte am 5. November. Brooks wurde verhaftet wegen Übergriffe, Widerstand gegen die Polizei und rücksichtslose Tötung. Am Freitag, 19. Nur zwei Tage vor dem Massaker, Kaution hinterlegt und auf Bewährung ausgegangen.

Vier Tote bei einem Autounfall in Wisconsin

Der andere anhängige Fall war im Juli. Jahr 2020, wenn die Polizei hat ihn im Besitz einer illegalen Waffe festgenommen. Als er am vergangenen Sonntag festgenommen wurde, beschlagnahmte auch die örtliche Polizei eine Waffe, die er im Auto bei sich trug mit denen er in der massiven Empörung mitgespielt hatte. Minuten vor dem Massaker hatte Brooks in einem Streit mitgespielt, der mit Messern endete, wahrscheinlich ein Fall von häuslicher Gewalt oder Missbrauch.


Source: Noticias de última hora, realities y series – Telecinco by www.telecinco.es.

*The article has been translated based on the content of Noticias de última hora, realities y series – Telecinco by www.telecinco.es. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!