Der Officine Fioravanti – Automotor wurde mit dem verbesserten Testarossa . vervollständigt

Im Mai veröffentlichte Officine Fioravanti noch getarnte Fotos von Ferraris Testarossa, perfektioniert mit heutiger Technik, und nun sind sie mit der großen Arbeit fertig, und auch die Tarnung wurde von der weißen Karosserie entfernt. Bei einem Hubraum von 4,9 Litern und einer 180° zylindrischen Leistungsabgabe hat der V12 517 PS und 599 Nm – der Werkswert beträgt 390 PS / 490 Nm – was die Karosserie auf 324 km/h beschleunigen kann, was deutlich höher ist als beim Fabrikwert. 290km/h.

Um dem Fahrer mit dem getunten Ferrari Testarossa eine Chance zu geben, werden auch Antiblockier- und Traktionskontrolle verbaut, die Bremsen mit dem in Rennwagen verwendeten Brembo-System ausgestattet und es gibt auch elektronisch gesteuerte Öhlins-Stoßdämpfer. Äußerlich wurden die 16-Zoll-Felgen mit minimalen Änderungen durch Teile mit einem Durchmesser von 17 Zoll vorne und 18 Zoll hinten ersetzt, die das gleiche Aussehen wie das Original haben. Im Fahrgastraum kommt Aluminium statt Kunststoff zum Einsatz, und das neue Radio bietet Bluetooth-Konnektivität. Der Officine Fioravanti schnitzt insgesamt 130 kg aus dem Ferrari Testarossa.

Anzeige


Source: Autó-Motor by www.automotor.hu.

*The article has been translated based on the content of Autó-Motor by www.automotor.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!