Der Oberstleutnant der Armee wurde suspendiert, der genau angab, wann sein Untergebener sich bei ihm niederlegen würde.


Der Oberstleutnant der ungarischen Streitkräfte, der von einem seiner Untergebenen der sexuellen Belästigung beschuldigt wurde, wurde gerügt und dem Stellvertreter zur Verfügung gestellt, so die Antwort von Tibor Benkő auf die schriftliche Anfrage von Ágnes Vadai aus dem Süden -Ost. Das erste hvg.hu, das sich im Juni mit der Materie auseinandersetzt Artikel Ihm zufolge lernte das Opfer im Herbst 2019 den Oberstleutnant in einer Budapester Einrichtung eines der Regimenter der ungarischen Streitkräfte kennen. Die als Stabsangestellte angestellte Frau war zu diesem Zeitpunkt seit 20 Jahren in der Armee tätig, und der Oberstleutnant machte bald ein offenes Angebot, dass er sich zu ihm legen wolle. Die Frau mit ihrem Mann hat dies zugelassen. Er sagte, es sei, weil er sich ahnungslos fühlte. Nach einer Weile sagte der Mann ihr auch, wann sie ins Bett gehen sollte. Im Sommer 2020 traf der Oberstleutnant auch die erwachsene Tochter der Frau, von der sie ebenfalls Sex wollte, und bat um deren Erlaubnis.
(Inland)

Source: Népszava by nepszava.hu.

*The article has been translated based on the content of Népszava by nepszava.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!