Der MPS-Technokrat sieht die Zukunft in Hybrid-Events

Dies ging einher mit ernsthaften Zweifeln seitens der Kunden und der Absage der Aufträge, aber ein Team ungarischer Experten versuchte, eine Lösung für die Situation zu finden – dies scheint nicht nur im Inland, sondern auch auf internationaler Ebene gelungen zu sein Bühne.

Die ungarische MPhackS und die deutsche Bosch Sensortec haben eine spannende Brainstorming-Session für junge Technologietalente organisiert, die in Europa studieren. Der im November zu Ende gegangene Innovationswettbewerb IoT (Internet of Things) zielt auf vier Themen ab: Luftverschmutzung, Smart-Home-Anwendungen, Fitness- und Wellnessgeräte sowie Unterhaltungselektronik.

Das Besondere an dem mehr als sechs Monate dauernden Wettbewerb war, dass digitale Lösungen eine große Rolle spielten und so organisiert waren, dass jede Phase virtualisiert werden konnte: Die meisten Mentorings und Meetings fanden online statt, aber die Teams hatten um ihre Geräte zu erstellen, für die sie zusammen mit jedem wichtigen Sensor ein separates Arduino-Paket erhalten haben. Der Wettbewerb endete mit einer Offline-Veranstaltung – auf einer der renommiertesten Konferenzen der Region, dem MikroSystemTechnik Kongress in Deutschland –, bei der die Top-10-Teams vor Tausenden von Menschen ihre Projekte präsentierten.

„Es waren sehr aufregende 6 Monate und ich bin froh, dass wir die Welt der typischen Hackathons verlassen haben. In den letzten 2 Jahren haben wir festgestellt, dass die Talentscouts, alternative Recruiting- und Employer Branding-Ziele unserer Kunden mit viel spezifischeren Bedürfnissen zu uns kommen, die das klassische 36-72-Stunden-Hackathon-Konzept nicht mehr erfüllen kann. ”

– sagt Gerdy Fazekas, Leiter der MPHacks-Abteilung.

“Fast 400 Leute haben sich in die 64 Teams gemeldet, daher mussten wir sogar zwei zusätzliche Pre-Screenings organisieren, damit die talentiertesten Kandidaten auch wirklich beim Wettbewerb vertreten sind.”

„Viele Leute haben uns gesagt, dass es unmöglich ist, ein Rennen dieser Größenordnung während einer Pandemie abzuhalten, aber es ist uns gelungen. Mit dieser hybriden Wettbewerbsvariante können wir sowohl unseren Partnern als auch den Teilnehmern Sicherheit bieten, da jeder Punkt der Veranstaltung mit einem einzigen Klick virtualisiert werden kann. Wir wissen nicht, was die Zukunft bringt, aber wir stehen ihr mutig und vorbereitet entgegen. Angesichts der aktuellen Situation planen wir für 2022 definitiv Offline-Veranstaltungen mit vorerst begrenzter Teilnehmerzahl und die Strategien werden immer sofortige digitale Lösungen beinhalten, um Kunden- und Teilnehmerzufriedenheit und -sicherheit zu gewährleisten. ”

Sagte Dávid Pelle, Mitbegründer von MP Solutions.


Source: technokrata by www.technokrata.hu.

*The article has been translated based on the content of technokrata by www.technokrata.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!