Der Erwerb eines Führerscheins für Menschen mit Behinderungen wird einfacher


“Erleichtern Sie Menschen mit motorischen Behinderungen das Erreichen Fahrtauglichkeit Vereinfachung der Verfahren und Bereitstellung geeigneter Autos für die Tests”. Mit diesen Worten stellte der Minister für Infrastruktur und nachhaltige Mobilität Enrico Giovannini die vom Ministerium und der National Association of Handicapped Transport Legislation Guide (ANGLAT) unterzeichnete Vereinbarung vor, die unter anderem , sieht die Schaffung des ersten „Single Point for Accessible and Sustainable Mobility“ vor.

Das am Höheren Forschungszentrum für Motorfahrzeug- und Geräteprüfung (CSRPAD) des Ministeriums tätige Hauptziel wird darin bestehen, „die Realisierung von Projekten zu begünstigen Mobilität gewährleistenB. durch Führen eines Fahrzeugs, an Menschen mit schweren motorischen oder neuromotorischen Behinderungen”.

Zwischen Bürokratie und Prüfungen

Die Aktivitäten der Single Point für barrierefreie und nachhaltige Mobilität wird zahlreich sein, von Forschungs- und Programmieraktivitäten zur Planung der Zukunft der Mobilität für Menschen mit motorischen und neuromotorischen Behinderungen bis hin zur Organisation von Seminaren, Informations- und Schulungskursen zu Mobilität, Fahren, technische Geräte sowie die Vorschriften für das Personal, das für die Erteilung oder Verlängerung von Sondergenehmigungen zuständig ist.

Dank der Beratung von ANGLAT werden neue Services für Nutzer geschaffen, zusammen mit Recherchen zur Vereinfachung der Verfahren zur Beurteilung und Ausstellung der Fahrerlaubnis sowohl für den privaten als auch für den beruflichen Gebrauch.

Die neue Einrichtung wird dann spezielle Autos für Menschen mit Mehrfachbeeinträchtigungen oder aufwändige Fahrprüfungen zur Verfügung stellen.

Der Wille, wie der Präsident von ANGLAT Roberto Romeo erklärte, besteht darin, „eine technische und fachliche Referenz für alle öffentlichen und privaten Einrichtungen und Institutionen, Automobilhersteller, Rehabilitationszentren, Fahrschulen, Handelsverbände zu schaffen, die Fähigkeiten, Professionalität und Kompetenz vermitteln Erfahrung im Bereich Behinderung und dem Recht auf öffentliche und private Mobilität, erworben in 42 Jahren Geschichte”.


Source: Motor1.com Italia – News by it.motor1.com.

*The article has been translated based on the content of Motor1.com Italia – News by it.motor1.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!