Der erste offizielle Auftritt, nachdem sie wegen sexueller Nötigung angezeigt wurde

Emily Ratakowski hatte ihren ersten Auftritt auf dem roten Teppich nach den schockierenden Vorwürfen gegen Sängerin Robin Thicke, die sie 2013 der sexuellen Nötigung beschuldigte.

Robin Thicke wurde mit seiner Verlobten beim Einkaufen gesehen, nachdem die Vorwürfe öffentlich gemacht wurden.

Das Model und die Schauspielerin beschwerten sich darüber, dass sie 2013 während der Dreharbeiten zum Video zum Song “Blurred Lines” von der Künstlerin sexuell missbraucht wurde.

Emily Ratakowski bei ihrem ersten Auftritt auf dem roten Teppich nach den Beschwerden

In ihrem lang erwarteten Buch My Body, zitiert von der Sunday Times, in dem ihre Vorwürfe veröffentlicht wurden, wirft Ratakowski Thick vor, sie ohne ihre Zustimmung erstochen zu haben.

Robin Thic
Robin Thicke nach den Beschwerden

Laut der 30-jährigen Emily Ratakowski kehrte Thick leicht betrunken zum Set zurück, um alleine mit ihr “zurückzukommen”. „Aus dem Nichts spürte ich, wie die kalten und fremden Hände eines Fremden von hinten meine nackten Brüste fisteten aus meinem ganzen Körper.”

Ratakowski trat in dem Video neben Robin Thicke, Farrell Williams und Rapper TI auf.

https://www.youtube.com/watch?v=yyDUC1LUXSU

Die Regisseurin des Videos, Diane Martel, sagte der Sunday Times, sie erinnere sich an den mutmaßlichen Vorfall. „Ich erinnere mich an den Moment, als sie ihre Brüste gefistet hat. Er stand hinter ihr, als beide im Profil standen“, betonte er und fügte hinzu, dass sich Thick später entschuldigte.

“Blurred Lines” erreichte die Spitze der Charts auf der ganzen Welt, während es in Großbritannien Geschichte schrieb, da es der Song wurde, der die meiste Zeit “herunterkam”.

Das Lied wurde kritisiert, da einige behaupteten, der Text beziehe sich auf nicht einvernehmlichen Sex. Farrell gab später zu, dass er sich für die Texte schämte.

Emily Ratakowski
Emily Ratakowski auf dem roten Teppich

Dick unterstützte das Video und sagte der BBC im Jahr 2013, dass Kritiker das Lied nicht verstanden hätten. Im Jahr 2015 sagte er der New York Times, dass er nicht beabsichtigte, dass die Texte eine sexuelle Konnotation haben. “Ich würde niemals einen Song mit einem so negativen Ton schreiben”, hatte er gesagt.

Die Fotos aus der Daily Mail


Source: Enikos by www.enikos.gr.

*The article has been translated based on the content of Enikos by www.enikos.gr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!