Der Dollar festigte sich, der Euro fiel um 0,83 Prozent

21.11.2022. / 16:54

LONDON/SINGAPUR – Der Dollar legte heute gegenüber den wichtigsten Währungen zu, da ein Anstieg der Covid-19-Fälle in China zur Wiedereinführung strenger Beschränkungen dort führte und die Anlegerstimmung an den Märkten beeinträchtigte.

Foto: Pixabay

Neue Corona-Fälle in China haben Hoffnungen auf eine baldige Lockerung der restriktiven Maßnahmen durch die Regierung in Peking zunichte gemacht. Dies hat die Stärkung des Dollars befeuert, der in turbulenten Zeiten als sicherer Hafen gilt.

Der Dollar-Index, der den Wert der US-Währung gegenüber einem Korb von Konkurrenten abbildet, ist von einem 20-Jahres-Hoch im Oktober um mehr als 6,0 Prozent gefallen, wird aber heute 12 Prozent höher gehandelt als vor einem Jahr, berichtet Reuters.

Der Dollar stieg gegenüber dem japanischen Yen um 0,98 Prozent auf 141,75 Yen, den höchsten Stand seit dem 11. November.

Gleichzeitig fiel der Euro um 0,83 Prozent auf 1,024 Dollar.

Der chinesische Yuan fiel an den kontinentalen Börsen des Landes mit 7,1708 Yuan pro Dollar auf den niedrigsten Stand seit dem 11. November.

Auf anderen Devisenmärkten blieben Kryptowährungen unter Druck, wobei Bitcoin um 1,1 Prozent auf 16.078 $ sank.

Laut Konkursanmeldungen schuldet die Krypto-Börse FTD® ihren 50 wichtigsten Gläubigern fast 3,1 Milliarden US-Dollar.

Das Britische Pfund notierte nach neuesten Börsendaten bei 1.182 Dollar und damit um 0,58 Prozent im Minus gegenüber dem Tageskurs.

Der australische Dollar fiel gegenüber seinem amerikanischen Rivalen um 0,79 Prozent auf 0,662 Dollar, während der neuseeländische Dollar um 0,53 Prozent auf 0,612 Dollar nachgab. Tanjug


Source: Capital.ba – Informacija je capital by www.capital.ba.

*The article has been translated based on the content of Capital.ba – Informacija je capital by www.capital.ba. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!