Der brasilianische Präsident Bolsonar wurde nicht zum Fußball entlassen, weil er nicht geimpft ist


Das Spiel am Sonntag war das erste seit Beginn der Pandemie, das der Santos-Klub vor den Augen der Zuschauer spielte – Bedingung war aber eine bestätigte Impfung oder ein negativer PCR-Test.

“Ich wollte zu Santos’ Spiel gehen, und sie sagten mir, ich müsste geimpft werden”, sagte Bolsonaro in einem von Metropoles veröffentlichten Video. “Wieso den?” fügte der Präsident hinzu, der sich weigert, sich impfen zu lassen und andere ermutigt, seinem Beispiel zu folgen. Bolsonaro behauptet, genügend Antikörper gegen Covid-19 zu haben, weil er sich bereits angesteckt hat.

Aus den Berichten geht nicht hervor, ob Bolsonaro wirklich versucht hat, ohne Impfung ins Stadion zu gehen, oder ob es nur ein weiterer seiner allgemeinen Seufzer gegen die Notwendigkeit von “Impfpässen” war, die er nennt.

Ein Sprecher des Clubs, Santos, sagte, das Team des Präsidenten habe sich nicht an den Club gewandt – und alle Fans müssen sich an die im Land geltenden Gesundheitsvorschriften halten. In Brasilien mit etwa 212 Millionen Einwohnern sind mehr als 600.000 Menschen an einer Coronavirus-Infektion gestorben.


Source: EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz.

*The article has been translated based on the content of EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!