der Alfa Romeo-Plan für einen stilvollen Relaunch


Eines der ersten Dinge, die Carlos Tavares und John Elkann bei ihrer Geburt sagten Stellantis Es deckte die Zukunft aller Marken der Gruppe ab, mit der Gewissheit, dass jede Marke ihren eigenen Platz auf dem Markt finden würde. In einem kürzlichen Treffen mit den Aktionären versprach Tavares auch, dass Alfa Romeo die Elektrifizierung auf Alfa-Art heiraten würde, aber er ging nicht auf weitere Details ein.

Heute, während eines Treffens mit Presseagenturen, sagte Jean Philippe Imparato, CEO der Casa del Biscione, mehr und erklärte, wie die Marke Arese, die derzeit nur zwei Modelle in der Liste hat, Giulia und Stilfser Joch, wird versuchen, in den kommenden Jahren zu wachsen, indem es eine Reihe von Modellen nutzt, die ihm helfen, sich unter den Premium-Marken zu konsolidieren. Das Programm wird straff sein und auch auf einem neuen Geschäftsmodell basieren.

Ein neues Serienmodell

Das Erste, was Learnato sagte, betrifft die Organisation der Produktion. Ein maßgeschneidertes Produktionsmodell namens „Built to Order“ wird bevorzugt: Dies ist eine Strategie, nach der die Artikel erst nach der tatsächlichen Kundenbestellung hergestellt werden. Learned erklärte: „Anfang 2021 haben wir diese Methode bei 38 % angewendet, wollen aber 2023 80 % erreichen“.

Dieser Modus Operandi soll „besseres Kostenmanagement, Vermeidung von Verschwendung und besseres Lagermanagement gewährleisten: Ich möchte kein Auto länger als 90 Tage auf einem Parkplatz sehen“, so Imparato.

Die Alphas der Zukunft

Alfa Romeo wird sich wie erwähnt auf neue Modelle konzentrieren. Konkret sieht der Relaunch der Marke die Produktion eines neuen Modells pro Jahr bis 2026 vor.

Den Anfang macht, wie vielfach angekündigt, der neue Tonale SUV, der ab März nächsten Jahres produziert und im Juni auf den Markt kommt. Es wird nicht auf der Ausgabe 2022 des Genfer Automobilsalons zu sehen sein, der Bühne, auf der es 2019 als Konzept debütierte.


Source: Motor1.com Italia – News by it.motor1.com.

*The article has been translated based on the content of Motor1.com Italia – News by it.motor1.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!