Der 128-Kern-Serverprozessor von Ampere scheint eine ernsthafte Angelegenheit zu sein

Intel ist laut Phoronix-Test kein Gegner und die Entwicklung kämpft ordentlich gegen AMDs Lösung.

Ampere hat Mitte letzten Jahres seine Serverprozessoren der Altra Q-Serie vorgestellt und kürzlich die Altra Max M-Serie vorgestellt, die bereits mit 128 Kernen den Servermarkt erobern wird. Inzwischen sind auch die eigentlichen Spezifikationen für die letztgenannte Baureihe bekannt, da diese im Frühjahr noch nicht bekannt waren und vor allem die Entwicklungen eingepreist sind.

Hirdetés

Die Daten der neuesten Altra Max M-Serie sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Serverprozessoren der Ampere Altra Max M-Serie
Typ Basistaktsignal L2-Cache L3-Cache Verbrauch (TDP) Listenpreis (Dollar)
M128-30 (128 mag) 3 GHz
128 x 1 MB 16 MB
250 W 5800
M128-28 (128 mag) 2,8 GHz 128 x 1 MB 16 MB 230 W 5500
M128-26 (128 mag) 2,6 GHz 128 x 1 MB 16 MB 190 W 5400
M112-30 (112 mag) 3 GHz 112 x 1 MB 16 MB 240 W 5100
M96-30 (96 mag) 3 GHz 96 x 1 MB 16 MB 220 W 4550
M96-28 (96 mag) 2,8 GHz 96 x 1 MB 16 MB 190 W 4250

Zusätzlich zu den in den vorherigen News beschriebenen Informationen sind die Parameter der Altra Max M-Lösungen jetzt klar und zählen nicht einmal als schlechter Empfang basierend auf dem Listenpreis. Erwähnenswert ist bei den Serverprozessoren, dass hinsichtlich der angegebenen TDP-Verbrauchsklasse ein gewisser Spielraum vorhanden ist, dh wenn die oben genannten Werksparameter nicht den Anforderungen des Kunden entsprechen, ist Ampere in begrenztem Umfang offen für Änderungen der Leistung Anforderung. Natürlich bleibt auch die Altra Q-Serie bestehen, natürlich mit einigen Preisnachlässen.

EIN Phoronix wurde bereits getestet die schnellste Version des Altra Max M, die weder in ein- noch in zwei Richtungen schlecht läuft. Unter anderem wird Intels top-of-the-line Zwei-Wege-Xeon Platinum 8380 mit Leichtigkeit übertroffen, während AMDs Kampf mit dem Zwei-Wege-EPYC 7763 eher aufgabenabhängig ist, je nachdem, welche Plattform leistungsstärker ist .

Aufgrund des oben Gesagten ist die Ampere ernst zu nehmen, es hat sich gezeigt, dass sie eine sehr gute Entwicklung auf den Tisch legen können, aber es ist schrecklich schwer vorherzusagen, wofür das alles reichen wird, da es sich um eine ARM . handelt Design, das nicht immer eine realistische Alternative ist.


Source: Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu.

*The article has been translated based on the content of Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!