Dehnübungen nach einem anstrengenden Tag, die du zu Hause machen kannst

Dehnübungen nach einem harten Tag, die du zu Hause machen kannst

Nach einem ganzen Tag voller Arbeit, Laufen, Sport und unzähligen anderen Aufgaben sind einige wohltuende Dehnübungen genau das, was Ihr Körper verdient.

Ob Engegefühl in den Füßen, Engegefühl im unteren Rücken oder in der Hüfte oder einfach nur ein allgemeines Steifheitsgefühl, das Dehnen der Schulter-, Nacken- und Hüftbeuger kann die perfekte Art sein, sich zu entspannen.

Achten Sie natürlich auch auf Ihre Ernährung – entspannen Sie sich und genießen Sie Ihre Lieblingsgeschmacksrichtungen und Desserts, aber in Maßen. Das Dehnen am Ende des Tages wird Ihnen auf jeden Fall Spaß machen.

  1. Dehnung:

Stehen Sie mit den Füßen zusammen, die Schultern nach hinten, die Arme zur Seite ausgestreckt und schauen Sie geradeaus. Einatmen und beim Ausatmen beginnen Sie, Ihr Kinn zur Brust zu neigen, und beugen Sie sich dann weiter nach unten. Wenn Sie sich beugen, können Sie die Finger einer Hand um die Zehen auf derselben Seite verschränken und die andere Hand um den gegenüberliegenden Ellbogen festziehen oder beide Hände sanft auf den Boden drücken. Drehen Sie Ihren Kopf leicht „ja“ und „nein“, um Verspannungen im Nacken zu lösen. Bleiben Sie 30 bis 60 Sekunden in dieser Position.

  1. Dehnung:

Setzen Sie sich mit dem rechten Knie auf den Boden, in einem 90-Grad-Winkel vor sich gebeugt, das Laken senkrecht zu Ihrem Körper und Ihre Sohle nach links gerichtet. Platzieren Sie Ihr linkes Knie links von Ihrem Körper und beugen Sie es so, dass Ihr Fuß hinter Ihnen ist. 30 Sekunden bis 2 Minuten halten. Auf der anderen Seite wiederholen.

  1. Dehnung:

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach oben mit angewinkelten Knien und den Füßen auf den Boden. Mit dem linken Fuß auf dem Boden kreuzen Sie den rechten Fuß über den linken Oberschenkel, sodass die Seite des rechten Blattes auf Ihrem Oberschenkel liegt. Um sich noch mehr zu dehnen, klatschen Sie in die Hände hinter der Rückseite Ihres linken Oberschenkels und ziehen Sie Ihr Bein sanft zur Brust, sodass Ihr Fuß vom Boden abhebt. Wenn Sie eine Dehnung spüren, halten Sie diese für 30-60 Sekunden. Senken Sie Ihren Fuß auf den Boden und kreuzen Sie dann Ihr Bein, um in die Ausgangsposition zurückzukehren. Auf der anderen Seite wiederholen.

  1. Dehnung:

Legen Sie sich auf den Rücken und bringen Sie Ihre Knie näher an Ihre Brust. Strecken Sie Ihre Arme seitlich aus, schauen Sie zur Decke und drücken Sie Ihre Schultern nach unten. Von hier aus senken Sie beide Knie sanft zur Seite, während Sie Ihren Oberkörper in die entgegengesetzte Richtung drehen lassen und versuchen, Ihren oberen Rücken auf dem Boden zu halten. Halte diese Dehnung für 30-60 Sekunden und wiederhole auf der anderen Seite.

  1. Dehnung:

Legen Sie sich mit dem Gesicht nach oben hin, beide Knie gebeugt und die Füße auf dem Boden. Heben Sie Ihre Füße vom Boden und greifen Sie mit den Händen nach den Außenkanten beider Füße. Ziehen Sie Ihre Füße sanft zur Brust und lassen Sie Ihre Knie auf beiden Seiten Ihres Körpers auf den Boden sinken. Halte deinen Rücken flach auf dem Boden. 1-2 Minuten halten.

  1. Dehnung:

Sie benötigen eine solide Wand oder Tür. Legen Sie sich mit dem Gesicht nach oben hin, die Knie gebeugt, die Füße auf dem Boden und die Zehen berühren die Wand. “Gehen” Sie langsam an der Wand entlang und bewegen Sie dabei Gesäß und Hüfte näher an die Wand, bis sich Ihre Beine vollständig über Ihrem Kopf befinden und Ihr Gesäß, Oberschenkel und Hüfte gegen die Wand gedrückt werden. Halten Sie Ihre Knie entspannt und Ihre Arme an den Seiten bequem. Bleiben Sie in dieser Position je nach Wunsch 2 Minuten oder länger.

  1. Dehnung:

Knien Sie auf einem Teppichboden oder idealerweise auf einer Yogamatte mit hüftbreit gespreizten Knien und hinter Ihnen verbundenen Füßen. Atmen Sie langsam ein und legen Sie beim Ausatmen Ihren Oberkörper über Ihre Oberschenkel und legen Sie Ihre Stirn auf den Boden. Strecken Sie Ihre Arme vor sich aus. Sie können diese Haltung anpassen, indem Sie Ihre Knie noch weiter spreizen oder Ihre Fingerspitzen nach vorne ziehen, um zu sehen, was für Sie am bequemsten ist. 1-2 Minuten oder länger halten.

Quelle: BIZLife

Foto: Pixabay


Source: BIZlife by www.bizlife.rs.

*The article has been translated based on the content of BIZlife by www.bizlife.rs. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!