Das schwimmende Offshore-Windprojekt Provence Grand Large nimmt in Fos-sur-Mer Gestalt an

Der im Jahr 2010 entworfene und technisch umgebaute Pilotpark Provence Grand Large aus drei schwimmenden Windturbinen mit jeweils 8,4 MW wird Ende 2023 für eine Gesamtinvestition von schätzungsweise 300 Millionen Euro in Betrieb genommen. Euro, getragen von EDF Renouvelables mit der kanadischen Gruppe Enbridge und dem Fonds CPP Investments. Es wird 17 Kilometer vor der Küste von Port-Saint-Louis-du-Rhône (Bouches-du-Rhône) positioniert und dank einer von SBM Offshore entwickelten und patentierten Lösung 100 Meter tief verankert. Seine zukünftige Größe ist jedoch bereits auf dem Gelände von Eiffage Métal in Fos-sur-Mer (Bouches-du-Rhône) sichtbar, wo die Schwimmer hergestellt und montiert werden, die die Masten und Turbinen der Siemens-Gamesa-Windturbinen tragen werden.

[…]

Dieser Artikel ist unseren Abonnenten von L’Usine Nouvelle vorbehalten

Fachjournalismus unterstützen.

Bereits abonniert? Anmeldung

Ausgewählt für dich


Source: UsineNouvelle – Actualités A la une by www.usinenouvelle.com.

*The article has been translated based on the content of UsineNouvelle – Actualités A la une by www.usinenouvelle.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!