Das nächste Jahr des olympischen Multisports von Sazka beginnt im Oktober, beziehen Sie Ihre Kinder mit ein

Kundenpräsentation

Das Olympia-Diplom findet die Vorzüge jedes Schülers und empfiehlt entsprechend die Sportarten, für die er ein Talent hat. Aufgabe der Analyse ist es nicht nur, geschickte Sportler zu finden, sondern zu zeigen, dass Sport für alle da ist. Für die zweite Stufe eignet sich dann eher das Competitive Badge of Versatility. Es bleibt jedoch jedem Lehrer überlassen, welches Programm er wählt oder ob er die Kinder in beide Teile der Sazka-Olympiade rundum einbezieht.

Ein Projekt voller Spaß

Anfang September fand das Finale der Republik des Versatility Badge statt, das genau der Wettbewerbsteil des Projekts ist. Im BUT-Sportstadion in Brünn versammelten sich 584 Sportkinder in 73 Mannschaften. Das Finale wurde zum siebten Mal von den Schülern der Oskol Kroměříž Grundschule gewonnen, aber alle Teilnehmer genossen unzählige Erfahrungen und zeigten tolle sportliche Leistungen.

Auch die Leistungen junger Sportler aus Grundschulen aus dem ganzen Land wurden von tschechischen Olympioniken überwacht. “Es ist schön zu sehen, wie die Kinder trotz der mit der Pandemie verbundenen Probleme wieder zum Sport zurückkehren, und vor allem genießen sie es.” sagt die Bronzemedaillengewinnerin aus Atlanta 1996 Šárka Kašpárková, die auch Botschafterin des olympischen Multiplayer-Projekts von Sazka ist.

Erfolgreiche Olympioniken motivieren Kinder zur Bewegung

Das nationale Finale des Versatility Badge wurde vom Bronzemedaillengewinner der Spiele in Tokio, dem Schwertkämpfer Alexander Choupenitch, eröffnet. Der erfolgreiche Flottenspieler war dann umringt von vielversprechenden Athleten, die Fotos mit dem Helden der letzten Olympiade machten.. “Ich mag Leichtathletik, aber als ich Alex beim Fechten gesehen habe, denke ich, dass ich es versuchen würde.” lächelnder kleiner Michal, der die südböhmische Region repräsentiert.

Hier kannst du deine Schule einbeziehen

Schirmherr des zwölften Republikfinales des Sazka-Vielseitigkeitsabzeichens des olympischen Mehrkampfes war Jan Kůrka. Vom goldenen Schützen der Spiele in Mexiko 1968 erhielt die beste Mannschaft eine silberne Gedenkmedaille der Tschechischen Münze, auf der Kůrka abgebildet war. Gemeinsam mit Jan Kůrka überreichte auch Aleš Veselý, der Generaldirektor von Sazka, den Kindern Gedenkmedaillen. Dann gibt es noch die Medaillenskifahrerin Šárka Strachová und die Medaillenathletin Šárka Kašpárková.

Das nationale Finale besteht aus zehn Disziplinen, die die Teams an zwei Tagen absolvieren müssen. Dazu zählen das Laufen über 1000 Meter, das Dribbeln mit einem Basketball, der Weitsprung oder das Werfen eines Cricketballs.


Source: Reflex.cz by www.reflex.cz.

*The article has been translated based on the content of Reflex.cz by www.reflex.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!