Das ist Krieg! Musk beschwert sich auf Twitter über Apple und nimmt keine Servietten

  • Elon Musk hat Apple offiziell den Krieg erklärt
  • Das liegt an der „Position“ von Twitter im App Store
  • Apple soll auch die Werbeausgaben gebremst haben

Elon Moschus / Tim Cook | Foto: The Economic Times

Er muss nur mit einem gelassen werden. Elon Moschus ob er will oder nicht, er kann auf sich aufmerksam machen. Letztes Mal reichte ihm relativ wenig dazu – eben Twitter kaufen. Ja, das Twitter, das der exzentrische Milliardär zu einem freien Medium machen will.

Auf Twitter regiert er mit eiserner Faust

Das einzige Problem ist, dass die Transformation des populären Netzwerks nicht nach seinen Vorstellungen verläuft. Gehen wir der Reihe nach vor. Erstens war es sein jüngster Auftritt, der Twitter über Nacht in einen buchstäblichen Feuerwerkskörper verwandelte. Dann folgten organisatorische Veränderungen, Entlassungen von Mitarbeitern, Einstellung von Mitarbeitern und einige pfeffrige Botschaften und Einstellungen des neuen Direktors.

Diese Schritte lösten bei noch erfahreneren Spielern nicht nur Kritik, sondern auch Panik aus. Manche äußerten ihren Unmut offen, andere zogen sich einfach zurück und wieder andere verließen die Plattform endgültig (zB diverse Autokonzerne). Und es sieht so aus, als hätte Musk nichts gegen die Wäsche und sucht nach einem anderen Opfer.

Elon Musk und Twitter

Elon Musk ein Twitter | Foto: Schiefer


Lesen Sie auch: Wie wird das Telefon richtig aufgeladen und wann wird Schnellladen verwendet? Vermeiden Sie grundlegende Fehler


Musk lastet schwer auf Apple

Aber dieses Mal begann er eine Kreuzung mit einer der wertvollsten Marken der Welt, dem amerikanischen Apple. Twitter blutet. Der Hauptgrund sind viel geringere Werbeeinnahmen. Und die Marke mit dem angebissenen Apfel soll eine von vielen sein, die den imaginären Wasserhahn aufdrehte, was Musk zusammenzucken ließ.

Im Gegenzug konfrontierte er Apple mit einer Frage: “Hasst er die Redefreiheit in Cupertino?” Und als Bonus fügte er weitere Tweets über den Missbrauch von Dominanz hinzu, plus die Tatsache, dass Apple angeblich plant, Twitter aus dem App Store zu entfernen.

Niemand weiß, was als nächstes passieren wird

Laut der unabhängigen Organisation Media Matters sind Musks Unberechenbarkeit und aktuelle Entwicklungen in diesem sozialen Netzwerk der Hauptgrund, warum viele Partner auf Twitter warten oder aufgeben. informiert Geschäftseingeweihter.

Stellt Elon Musk eine Veränderung zum Guten oder zum Schlechten für Twitter dar? Schreib uns in die Kommentare!


Source: Mobilizujeme.cz by mobilizujeme.cz.

*The article has been translated based on the content of Mobilizujeme.cz by mobilizujeme.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!