Das Interesse lässt nach. Öl und Gas fallen. Lissabon führt Verluste in Europa an – Märkte in einer Minute


Rote Flut überschwemmt weiterhin europäische Plätze. Lissabon befiehlt die Verluste

Der Ansturm auf die europäischen Risikomärkte geht weiter. Nachdem der europäische Leitindex an diesem Donnerstag seine Tiefststände aus dem Januar letzten Jahres erneuert hatte, begann er an diesem Freitag mit der Sitzung, um die Verluste auszuweiten.

Der Stoxx 600 fällt damit weiter um 0,35 % auf 398,37 Punkte. Von den 20 Sektoren, die die „Benchmark“ des Blocks bilden, führen Energie und Banken die Rückgänge an. Der Index ist seit seinem Höchststand im Januar bereits um 19 % gesunken und ist auf dem Weg zu seinem dritten vierteljährlichen Rückgang in Folge, der längsten Serie seit 2009.

Anleger verlieren die Lust am Marktrisiko in einer Zeit, in der die Energiekrise und die restriktive Geldpolitik das Rezessionsszenario für Analysten und „Marktteilnehmer“ praktisch unvermeidlich machen.

Eine Bloomberg-Studie zeigt, dass die Wachstumsprognosen für den Stoxx 600 im August um 6 % gesunken sind. Von der US-Finanzinformationsagentur befragte Strategen weisen darauf hin, dass der Leitindex des Alten Kontinents das Jahr 2022 bei 427 Punkten beenden wird.

„Wir befinden uns in einer sehr komplizierten Situation. Es wird erwartet, dass sich das makroökonomische Szenario weiter verschlechtert und die Inflation möglicherweise bald ihren Höhepunkt erreicht, und das wird uns große Sorgen bereiten“, warnt Ricardo Gil, verantwortlich für die Vermögensallokation bei Trea Asset Management in Madrid , zitiert von Bloomberg.

Unter den wichtigsten europäischen Märkten verlor Madrid 0,56 %, Frankfurt 0,30 %, Paris 0,34 % und London 0,40 %. Amsterdam ist um 0,97 % und Mailand um 0,19 % gesunken. Die Lissaboner Börse beherrscht die Verluste des Blocks, die um 1,73 % gesunken sind.


Source: Jornal de Negócios by www.jornaldenegocios.pt.

*The article has been translated based on the content of Jornal de Negócios by www.jornaldenegocios.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!