Das Facelift des Subaru Forester debütierte in Europa. Das Modell wird nur in Full-Hybrid-Version (mit Video) angeboten

Der japanische Hersteller Subaru hat die offiziellen Details und Fotos zum Forester-Facelift für den europäischen Markt enthüllt. Das Modell wird nur in einer Vollhybrid-Version auf Basis eines e-Boxer-Motors erhältlich sein.

Das neue Subaru Facelift basiert auf der Subaru Global Platform (SGP). Die überarbeitete Version des japanischen Kompakt-SUV kommt mit einem neuen, aggressiveren Äußeren daher. Subaru hat auch die Farbpalette für den Körper mit den Metallic-Tönen Autumn Green, Bright Bronze und Cascade Green Silica aktualisiert.

Auch die Lenkung und das Handling wurden stark verbessert und die Federung für mehr Komfort neu kalibriert.

Gestensteuerung der Klimaanlage

BETRETEN SIE DIE FOTOGALERIE

Das Innendesign ist nahezu unverändert geblieben. Herausragend ist jedoch die neue Infotainment-Plattform mit einem neuen 8-Zoll-Touchscreen. Jetzt fügt das Multimediasystem Android Auto- und Apple CarPlay-Konnektivität hinzu.

Der japanische Hersteller gibt bekannt, dass die europäische Version des Subaru Forester Facelifts von mehr Technologie profitiert. So erhalten europäische Kunden unter anderem eine Gestensteuerung, um die Temperatur im Fahrgastraum anzupassen.

Das neue Subaru Forester Facelift wird in Europa nur in einer Full-Hybrid-Version erhältlich sein. Der Antrieb besteht aus einem 2,0-Liter-Boxermotor mit 150 PS und 17 PS und 66 Nm Drehmoment.

Die Inbetriebnahme erfolgt im vollelektrischen Modus. Je nach Zustand der Batterie kommt das SUV in diesem Modus bis zu 1,6 Kilometer weit.

CVT-Automatikgetriebe „Lineatronic“ und Allradantrieb S-AWD runden das Technikpaket ab. Das System wurde so konfiguriert, dass es beim Abbremsen und beim Verzögern Energie aus dem Bremsen und dem Zurückhalten des Motors zurückgewinnt.

Neben dem permanenten Allradantrieb verfügt das Forester Facelift über 220 mm Bodenfreiheit und das X-Mode-System. Es wurde verbessert, damit das Auto die volle Kapazität des S-AWD-Systems bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 35 km / h voll ausnutzt.

Das Auto wird in drei Ausstattungsvarianten angeboten: L EyeSight, Sport EyeSight und S EyeSight. In puncto Sicherheit bietet das Subaru Forester Facelift serienmäßig das „EyeSight“-Paket, nun in der vierten Generation. Es umfasst Funktionen wie die automatische Notlenkung, die adaptive Geschwindigkeitsregelung oder die Spurverlassensverhinderung.

Es bleibt nur noch, dass die europäische Subaru-Division die Preise und das Datum des Auftragsbeginns bekannt gibt.


Source: Promotor by www.promotor.ro.

*The article has been translated based on the content of Promotor by www.promotor.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!