Das britische Treffen mit den Taliban, die diskutierten Themen

United News 24 Schreibtisch ::

Der Sondergesandte des britischen Premierministers Boris Johnson, Simon Gass, hat die Taliban-Regierung in Afghanistan getroffen. Das Treffen fand am Dienstag statt. Yahoo News zitierte Reuters mit den Worten.

Johnsons hochrangiger Gesandter für Afghanistan, Simon Gass, wurde vom amtierenden Außenminister Amir Khan Muttaki, dem stellvertretenden Premierminister Mullah Abdul Gani Baradar und Abdus Salam Hanafi begleitet.

Bei dem Treffen wurden die humanitäre Krise des Landes und Möglichkeiten zu ihrem Schutz erörtert, heißt es in dem Bericht.

Bei dem Treffen wurde ausführlich erörtert, wie Großbritannien in der Afghanistan-Krise zusammenarbeiten würde, berichtete Reuters unter Berufung auf das britische Außenministerium. Besorgnis über Minderheiten und Frauenrechte werden ebenfalls diskutiert.

Simon Gass sprach mit Taliban-Vertretern über die sichere Rückkehr britischer Staatsangehöriger, die in Afghanistan stationiert sind, und über Afghanen, die bereit sind, nach Großbritannien zu gehen.

In einem Interview mit AFP nach dem Treffen sagte der Sprecher des afghanischen Außenministeriums, Abdul Bakbi: “Wir haben diskutiert, wie wir diplomatische Beziehungen zwischen den beiden Ländern aufbauen können.”

Druckfreundlich, PDF & E-Mail

Source: Unitednews24.com by www.unitednews24.com.

*The article has been translated based on the content of Unitednews24.com by www.unitednews24.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!