Das 3D V-Cache-Markenzeichen weist auf seine Verwendung in zukünftigen GPUs hin

Dies wird beispielsweise angezeigt durch Greymon55, der über 3D Infinity Cache zu den kommenden AMD Navi 31 (N31)-Chips schreibt, und es war vorher klar, in welche Richtung AMD ging, als er begann, auf den großartigen Infinity Cache zu setzen, der in modernen Radeons das einholt, was die Speichersubsystem verliert.


Es ist auch davon auszugehen, dass AMD auf den neuen GPUs V-Cache ähnlich den Zen 3+ Chipsätzen implementieren wird, also den Teil des Chips nutzen wird, der sich am wenigsten erwärmt. Dies werden natürlich nicht die Shader selbst sein, wie es bei CPU-Chipsätzen oder -Kernen der Fall ist, sondern auch der L3-Cache, der Teil der GPU selbst ist, oder vielleicht andere weniger Wärmeverlustbereiche.

Ob die Basis-GPU einen eigenen Cache haben wird, also nicht in einem separaten Layered-Chip, wissen wir natürlich nicht, aber aus heutiger Sicht sind das nur Details, auf die wir erst nach der Veröffentlichung neugierig werden neue GPUs kommen auf den Markt. Wie ein Blick auf das heutige Navi 21 zeigt, hängt es auch von der Lage des L3-Cache in der GPU selbst ab, der im Gegensatz zu Zen-3-Chipsätzen in zwei schmalen Streifen (blau dargestellt) gestreckt ist. Navi 31 sollte anders ausgelegt werden, wenn der Infinity Cache im Zen 3+ Style geschichtet werden soll.

Heutiges Navi 21 trägt 128 MB Infinity Cache mit 1664 GB/s Durchsatz, sodass die Umsetzung von bis zu 512 MB dieses Speichers im Navi 31 mit dem Einsatz eines Schichtchips durchaus realistisch aussieht, und dann noch deutlich leistungsfähigere Radeons machen könnten mit einem 256-Bit-GDDR6-Bus. , allerdings schon bei 18 Gb/s pro Pin (insgesamt 576 GB/s).

AMD tut dies im Fall seiner Marke 3D-V-Cache es geht auch speziell um die Kategorie der Grafikchips, die es dann in der folgenden Beschreibung natürlich mehrfach wiederholt, außer für CPU oder SoC. Aber warten wir auch ab, wie V-Cache in der Welt der PC-Prozessoren ankommt oder welche konkreten Produkte AMD anbieten wird und wie viel sie kosten werden. Dies wird uns sagen, ob die gleiche Technologie auf Grafikkarten weit verbreitet sein wird, wo noch höhere Kapazitäten zu erwarten sind.

Preise verwandter / ähnlicher Produkte:



Source: Svět hardware by www.svethardware.cz.

*The article has been translated based on the content of Svět hardware by www.svethardware.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!