Dänischer Stürmer schafft Real Madrids Durchbruch mit CL-Hattrick


Willst du weiter hören?

Holen Sie sich ein Digital Plus-Abo und hören Sie sofort zu.

Abonnement ändern

Mit Digital Plus können Sie Artikel anhören. Sie erhalten sofort Zugang.

Madrid. Die 22-jährige dänische Stürmerin Caroline Møller hatte am Mittwochabend ihren großen Durchbruch für ihren neuen Verein Real Madrid.

Im Champions-League-Heimspiel gegen die Isländerin Breidablik sorgte sie beim 5:0-Sieg für einen echten Hattrick.

Caroline Møller hatte vor dem Spiel am Mittwoch nur einmal für Real Madrid getroffen, aber am Mittwoch hat sie es gut und gründlich gemacht.

Bereits in der ersten Halbzeit hatte Møller drei Erkältungen in den Strafraum geschickt.

Nach fünf Minuten wurde sie in die Tiefe freigespielt und sie nahm den schönen Ball mit einer grandiosen Zähmung im Strafraum zu Boden und kickte ihn in die gegenüberliegende Ecke zum 1:0.

Eine Viertelstunde später war sie wieder an Ort und Stelle, als sie folgte und bei einer Gegentreffer leicht punktete.

Kurz vor der Pause fand sie knapp um den Elfmeterpunkt noch einmal die richtige Position und traf von hier aus sicher per Querpass.

Aber Møller, der eine Vergangenheit bei Fortuna Hjørring und Inter hat, war noch nicht fertig. Drei Minuten nach der Pause stand sie auch für eine Vorlage, als sie einen Ball auf Olga Garcia Carmona abfederte, die zum 4:0-Tor schoss.

17 Minuten vor der Zeit konnte dann Møller bei ihrer Auswechslung bejubelt werden. Ohne sie war der Sieg kurz vor der Zeit zementiert.

Real Madrid ist gegen den Aufstieg aus Gruppe B auf sicherem Kurs. Real hat wie Paris Saint-Germain nach zwei Runden sechs Punkte.

Pernille Harder kam auch in der Champions League auf den Plan, als ihr Verein Chelsea mit 2:1 gegen Juventus Turin gewann, das mit Sofie Junge-Pedersen und Matilde Lundorf auf den Plan trat.

Mitte der zweiten Halbzeit erschien Harder an der richtigen Stelle des Feldes und erzielte den Siegtreffer.

Wolfsburg und Chelsea führen die Gruppe A mit jeweils vier Punkten an, während Juventus mit drei Punkten den dritten Platz belegt.

/ ritzau /


Source: www.berlingske.dk by www.berlingske.dk.

*The article has been translated based on the content of www.berlingske.dk by www.berlingske.dk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!