Dänischer Schwimmvorsitzender lädt zu europäischem Vorstandsposten ein


Willst du weiter hören?

Holen Sie sich ein Digital Plus-Abo und hören Sie sofort zu.

Abonnement ändern

Mit Digital Plus können Sie Artikel anhören. Sie erhalten sofort Zugang.

Kopenhagen. Die Vorsitzende des dänischen Schwimmverbandes, Pia Johansen, sucht mehr internationalen Einfluss.

Damit hat sie ihre Kandidatur für einen Vorstandsposten im European Swimming Federation (LEN) bekannt gegeben, teilt der Dänische Schwimmverband auf seiner Website mit.

– Ich finde es wichtig, die Entwicklung des Schwimmsports möglichst nah an den Entscheidungen zu beeinflussen.

– Indem Dänemark sich gegenüber der Agentur (Vorstand, Hrsg.) in LEN stark macht, kann Dänemark helfen, eine Agenda zu setzen und die Entwicklung in Richtung demokratischer Werte wie Offenheit und Meinungsfreiheit zu ziehen, sagt Pia Johansen.

Am 5. Februar findet im LEN ein außerordentlicher Kongress statt, bei dem der gesamte bisherige Vorstand ausgetauscht werden kann. Das war nach dem Ordentlichen Kongress der LEN im September klar.

Hier hatten zuvor 24 Länder eine Erklärung unterzeichnet, in der sie einen außerordentlichen Kongress forderten, um den 2020 gewählten Vorstand zu ersetzen.

Dies geschah aufgrund einer Reihe von Streitpunkten, die Pia Johansen nach ihrer Teilnahme am Kongress erläuterte.

Unter anderem fordern eine Reihe von Ländern mehr Mittel für Talententwicklung und Bildung. Auch der Wunsch nach größerer finanzieller Offenheit ist groß.

So wird gegen den wiedergewählten LEN-Vorsitzenden Paolo Barelli wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten bei seiner Arbeit ermittelt.

Außerdem haben drei der derzeitigen Vorstandsmitglieder keine Unterstützung durch ihre eigene Gewerkschaft. Darunter auch die dänische Vizepräsidentin Pia Holmen.

Bei ihrem Eintritt im Frühjahr bat Pia Johansen daher Holmen, den Posten in LEN zu verlassen. Sie tat dies, weil ein Bericht des Kammeranwalts zu dem Schluss kam, dass in der dänischen Schwimmgewerkschaft, als Holmen Direktor war, erhebliche Managementfehler begangen wurden.

Kommt es auf dem außerordentlichen Kongress im Februar zu einem Misstrauensvotum gegen den aktuellen Vorstand, muss abgestimmt werden, wer die Vorstandsposten in der LEN übernimmt.

/ ritzau /


Source: www.berlingske.dk by www.berlingske.dk.

*The article has been translated based on the content of www.berlingske.dk by www.berlingske.dk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!