Dänemark hat in Moldawien eine phänomenale Serie fortgesetzt, Serbien übt Druck auf Portugal aus

Dänemark hat seine Rivalen in der Gruppe F weiterhin mit Füßen getreten und den achten siebten Sieg in der gleichen Anzahl von Spielen in der WM-Qualifikation erreicht.

Die Dänen deklassierten Moldawien auswärts (4:0), interessant ist aber, dass sie sich selbst mit maximal 21 Punkten noch keine Reise nach Katar im nächsten Jahr gesichert haben.

Sie haben einen WM-Wahnsinn in der Tasche, und wenn sie am Dienstag in Kopenhagen Österreich schlagen, dann ist es das – sie sichern sich den ersten Platz in der Gruppe.

Dänemark hatte bereits zur Halbzeit vier Tore Vorsprung – das Netz der Moldawier wurde von Andrea Skov Olsen, Simon Kjer vom Elfmeterpunkt sowie Christian Norgard und Joakim Maele geschüttelt.

Das Torverhältnis der Mannschaft von Kasper Hülmand beträgt 26:0!

Österreich hat die Färöer geschlagen (2:0, Tore von Konrad Leimer und Marcel Sabitzer), doch im Kampf um Platz zwei steht nicht viel in Frage, denn Schottland – das heute besser war als Israel 3:2 – eilt in die Playoffs mit vier Punkten mehr.

Serbien schwieg lange in Luxemburg, begründete aber die Favoritenrolle – 1:0.

Der Gastgeber wehrte sich fast 70 Minuten lang mühelos (obwohl in der ersten Hälfte kein klarer Elfmeter gegen Dušan Tadić gespielt wurde), und dann übertrug Dušan Vlahović fantastische Spiele von Fiorentina in die Nationalmannschaft – er rüttelte routinemäßig am Netz und schickte Serbien auf den ersten Platz in der Gruppe.

Stimmt, mit einem Punkt und einem Spiel mehr als Portugal.

England besiegte Andorra locker – es stand 5:0, und Ben Chillwell, Bukayo Saka, Tammy Abraham, James Word-Praus und Jack Grillish trafen.

Polen hatte mit San Marino (5:0) keine Probleme, blickt aber immer noch auf Albanien zurück, das seinen dritten punktgleichen Triumph auswärts gegen Ungarn feierte – 1:0.

Die Schweiz schnappt sich nach dem Sieg gegen Nordirland (2:0) in Genf das Sperrfeuer.


Source: Vijesti by www.vijesti.me.

*The article has been translated based on the content of Vijesti by www.vijesti.me. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!