Covid-19: Geimpfte brauchen keine Tests mehr bei Sport-, Kultur- und Familienveranstaltungen – Last Minute

Personen mit einem vollständigen Impfplan für mehr als 14 Tage müssen sich laut der Generaldirektion Gesundheit (DGS) in einigen Kontexten wie Familienfeiern und kulturellen, sportlichen oder kooperativen Veranstaltungen keinen Covid-Screening-Tests mehr unterziehen.

Covid-19 Impfung

Covid-19 Impfung Reuters

Der derzeit von der DGS aktualisierte Standard weist darauf hin, dass Bewohner, Benutzer und Fachkräfte an einigen Orten auch von regelmäßigen Screening-Tests ausgenommen sind, einschließlich Einrichtungen der kontinuierlichen integrierten Versorgung und Einrichtungen zur Unterstützung von Migranten und Flüchtlingen sowie in Gefängnissen und Bildungszentren, die ein vollständiges Programm vorlegen für mehr als 14 Tage. In Pflegeheimen wird als zusätzliche Schutzmaßnahme für diese gefährdeteren Bevölkerungsgruppen die Indikation für regelmäßige Tests bei Bewohnern, Anwendern und Fachkräften unabhängig von ihrem Impfstatus beibehalten.

In Gesundheitseinrichtungen müssen Patienten oder Pflegekräfte keine regelmäßigen Tests durchführen, solange sie den vollständigen Impfplan mehr als 14 Tage lang erhalten haben.

In den übrigen bisher in der Nationalen Teststrategie für SARS-CoV-2 vorgesehenen Situationen bleibt die Indikation zur Durchführung von Tests unabhängig vom Impfstatus, wie z

Laboruntersuchungen werden auch auf Gesundheitsstationen vor elektiven Operationen, Aufnahme zur Geburtshilfe und Aufnahme auf Intermediate- und Intensivstationen durchgeführt.

Der DGS-Standard besagt auch, dass sich Personen mit einem vollständigen Impfplan von mehr als 14 Tagen weiterhin diagnostischen Tests auf Covid-19 “bei Verdacht auf SARS-CoV-2-Infektion” und “bei Hochrisikokontakten mit bestätigtem Fall” unterziehen müssen. .

Die derzeit aktualisierten Informationen zur Anpassung der nationalen Teststrategie an die hohe Durchimpfungsrate der portugiesischen Bevölkerung und die aktuelle epidemiologische Situation legen ferner fest, dass bei Personen mit einer SARS-CoV-2-Infektion in der Vorgeschichte in den letzten Jahren keine Labortests durchgeführt werden sollten 180 Tage nach Ende der Isolation, es sei denn, sie weisen auf die Krankheit hindeutende Symptome auf und sind in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten Fall.

Eine weitere durch den Standard eingeführte Änderung betrifft die Empfehlung, bei Patienten mit Krankenhauseinweisungskriterien Tests auf das Grippevirus (Influenza-A- und B16-Virus) und das Respiratory-Syncytial-Virus (Kinder unter 2 Jahren) durchzuführen.

In Verbindung stehende Artikel


Source: SÁBADO by www.sabado.pt.

*The article has been translated based on the content of SÁBADO by www.sabado.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!