Core i9-12900K in DDR4-Tests vs. DDR5, sind neue Speicher sinnvoll?

Zuallererst ist es notwendig zu erwähnen, warum der Server Toms Hardware er verwendete DDR5-4400 anstelle der üblichen DDR5-4800-Einstellung. Er hat versucht den Standardstandard zu erfüllen, was bei DDR4 auf Alder Lake-S die Einstellung DDR4-3200 und bei DDR5 dann 4800 bedeutet, aber nur wenn das Board nur über zwei Speicherslots verfügt, wie im Folgenden gezeigt Tisch.

Das heißt, auch auf Boards, auf denen zwei der vier DIMM-Slots angeschlossen sind, gilt die Voreinstellung von DDR5-4400, nämlich mit Gear 2, also mit halber physischer Taktung des Speichercontrollers des Prozessors (DDR4-3200 arbeitet mit Gear 1, dh mit einem Verhältnis von 1:1). Gerade dadurch verliert DDR5 nicht nur 200 MHz an seinem effektiven Takt, sondern vor allem auch eine schlechtere Latenz.

Der Core i9-12900K wurde mit DDR4-3200 14-14-14-36 Gear 1 und dann mit DDR5-4400 36-36-36-72 Gear 2 getestet, und es muss wohl nicht betont werden, dass DDR5 sicherlich nicht hält Alle Trümpfe sind jedoch anzumerken, dass uns niemand anweist, DDR5-Speicher mit 4400 MT/s mit dem angegebenen Timing zu betreiben, obwohl dies auch für DDR4 und deren 3200 MT/s gilt.

Aber was lernen wir aus den THW-Servertests? Es reicht nicht, hier nur zwei oder drei Grafiken zu erwähnen, da die Ergebnisse unterschiedlich sein können. Rein durchschnittlich können wir sagen, dass es bei einer Standardeinstellung von Alder Lake keinen Unterschied zwischen DDR5 und DDR4 gibt.

Bei den Frameraten fallen allerdings bereits andere Ergebnisse zugunsten von DDR5-Speichern aus. Diese Ergebnisse beziehen sich natürlich auf Spiele, darüber hinaus haben wir auch Anwendungstests.


DDR4-Performance vs. DDR5 in Anwendungen ist laut THW-Tests von Natur aus mehrdeutig, denn manchmal führen sie DDR4, manchmal DDR5 vor, aber es kann normalerweise gleich sein, da die Unterschiede noch an der Grenze der statistischen Abweichung liegen, also buchstäblich ein paar Prozent wie in der folgenden Grafik.

Das heißt, wenn es ums Rendern, Arbeiten mit Video und dergleichen geht, bietet uns DDR5 standardmäßig nicht mehr als DDR4. Bei Spielen ist das ein bisschen anders, aber auch kein großer Unterschied, der den Kauf von teurerem DDR5 rechtfertigen würde, zumal diese nicht in allen Subtests noch besser abschneiden und teilweise auch besserer DDR4-Speicher vorhanden ist.

Auch im Hinblick auf die bereits zitierten Tests zu CapFrameX wir können also sagen, dass die Zeit für DDR5 noch nicht gekommen ist und wer heute oder in den kommenden Monaten keine Module kaufen möchte, die viele Jahre halten sollen, der kann sich weiterhin auf DDR4 verlassen, insbesondere wenn solche DDR4-4000 in 16GB Set mit Sie können zum Beispiel für 2200 CZK mit Steuern kaufen, und es wird wahrscheinlich die Fähigkeiten von Alder Lake-S mit Gear 1 übersteigen. Aber wir werden sehen, was der neue Intely mit DDR5 kann, was bereits sein wird an der Grenze dessen, was sie mit Gear bewältigen können. 2, die bis zu DDR5-10000 sein soll.

Preise verwandter Produkte:



Source: Svět hardware by www.svethardware.cz.

*The article has been translated based on the content of Svět hardware by www.svethardware.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!