Cofina konzentriert die redaktionelle Leitung von Correio da Manhã/CMTV und Sábado in den Händen von Carlos Rodrigues – Meios & Publicidade

Fünf Monate nach dem Ausscheiden der 2017 geschaffenen redaktionellen Geschäftsführung nach dem Ausscheiden von Octávio Ribeiro aus der Gruppe ist Cofina mit einer ähnlichen Struktur zurück, obwohl sie sich jetzt auf nur drei Marken konzentriert: Correio da Manhã, CMTV und Sábado. Carlos Rodrigues, der im vergangenen Juni die redaktionelle Leitung der generalistischen Tageszeitung und des Informationskanals der Gruppe übernommen hat, wird ab kommenden Montag, 15. Die neue Struktur, stellt der Konzern in einer Erklärung klar, wird „die Koordination und das Management aller redaktionellen Aktivitäten der drei Marken“ übernehmen.

“Die Schaffung dieser Redaktionsdirektion ist das Ergebnis des kontinuierlichen und hohen Anspruchs, den die Gruppe in Bezug auf Forschungsprozesse stellt”, begründet Cofina und erklärt auch, dass “die Art und Weise, in der dieses rigorose und unabhängige Modell der Gesellschaftsprüfung Es betont , mehr und mehr die DNA der Marken Correio da Manhã, CMTV und Sábado, ist es für uns ein starker Ansporn, weiterhin Modelle zu bauen, die die Solidität der Prozesse, Einheitlichkeit in den Ansätzen und integrierte Formen des Teilens garantieren“.

Es sei daran erinnert, dass die bisherige Redaktionsleitung unter der Leitung von Octávio Ribeiro die redaktionelle Verantwortung auf alle Cofina-Titel konzentrierte. Im Gegensatz zu der nun vorgestellten Struktur, die auf drei Marken beschränkt ist, deckte die ehemalige Generaldirektion auch Titel wie Jornal de Negócios, Record, Máxima und Flash ab. Diese Abteilung, die auch Armando Esteves Pereira und Alfredo Leite als Assistenten hatte, sollte im Juni letzten Jahres mit dem Ausscheiden des Gründers von CMTV endgültig aufgelöst werden, eine Entscheidung, die Cofina mit der Absicht begründete, “seine Organisationsstruktur zu straffen”.

„Angesichts des Kontexts, den die Medien durchmachen, wird Cofina einerseits Redaktionsleiter für Marken, Fernsehen und Correio da Manhã und andererseits für die anderen Titel haben. Aus Sicht des Unternehmens optimiert diese Reorganisation den Fernsehbereich, indem er den Haupttitel der Gruppe hinzugefügt hat, und stärkt andererseits die Identität der anderen Mediensegmente, ohne jedoch Gruppensynergien zu erzielen“, so der Konzern damals weiter . in einer Stellungnahme.


Source: Meios & Publicidade by www.meiosepublicidade.pt.

*The article has been translated based on the content of Meios & Publicidade by www.meiosepublicidade.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!