Chronik: 15 Minuten ‘à Benfica’ genug, um im portugiesischen Pokal weiterzumachen


Nuno Santos traf in der 52. Minute für die Nordländer, aber Grimaldo (78), Seferovic (81), Rafa (87) und Everton (90+3) machten das Comeback, was es den “Roten” ermöglichte, in der ‘ Königin ‘Konkurrenz’, in Richtung ‘Achtel’, nach einigem Leiden.

Mit Helton Leite im Tor entschied sich Jorge Jesus für André Almeidas Anpassung an die Zentrale, wobei Radonjic den rechten Flügel besetzte. Im „Kern“ war der Höhepunkt diesmal Gedsons erster Titel, während Rafa, Everton und Darwin das Angriffstrio bildeten.

Bei Paços de Ferreira begann der kanadische Nationalspieler Stephen Eustáquio das Spiel auf der Ersatzbank, wobei Vekic, Fernando Fonseca und Rui Pires die Neuheiten in der “Elf” waren, im Vergleich zum letzten Spiel, dem Scheitern beim Empfang von Sporting (0 – 2), für die Meisterschaft.

Die “Roten” kamen erwartungsgemäß früh in Ballbesitz, gegen einen durch schnelle Übergänge überraschenden Gegner, obwohl die ersten Gefahren schon bei einem Schuss aus dem Mittelfeld von Antunes auf Helton Leite in Führung kamen Ball ging leicht über den Torpfosten.

Eine gute Kombination zwischen Rafa, Grimaldo und Darwin gab den Ton an für das, was in der ersten Halbzeit folgen würde, wobei der Uruguayer mit 17 gegen Vekic isoliert war, aber der Slowene machte die erste Parade, als die Portugiesen kurz darauf hart schossen aber schief.

Everton versuchte auch sein Glück mit einem Schuss auf Vekic mit 20, aber es waren die Pacenses, die im anderen Bereich für Gefahr sorgten, als Lucas Silva einen verirrten Ball rettete und ein wenig zur Seite schoss, wobei die Nordmannschaft nicht traf das Ziel.

Gegen eine halbe Stunde des Spiels verwehrte Vekic André Almeida einen Kopfball mit einer fantastischen Parade im besten Moment der ersten Halbzeit, die mit einem Treffer von Everton mit Rafa und einem Schuss für eine weitere enge Verteidigung des Torhüters endete.

Nach Wiederanpfiff ein doppelter Rückschlag für die „Adler“: Radonjic verletzte sich und musste in der 52. Minute im Zug vor dem Tor von Paços de Ferreira von Lázaro kapitulieren.

Lucas Silva flankte links flach, Vertonghen verfehlte den Cut und überließ den Ball Nuno Santos, der im Strafraum relativ leicht schoss, ohne Chance für Helton. Der von Benfica an die “Biber” abgetretene Mittelfeldspieler feierte nicht.

Im Nachteil löste Jorge Jesus das Dreier-System auf und entfernte André Almeida, um Pizzi zur Unterstützung von Darwin zu unterstützen, während Taarabt Gedson im Mittelfeld ersetzte, jedoch ohne Wirkung, da Benfica es noch schwerer hatte, die solide Abwehr von Paços Ferreira zu durchdringen. bis auf einen Kopfball von Darwin an die Latte (65.).

Vor dem Abgang drohte der uruguayische Stürmer noch einmal, doch der Flankenschuss ging schief und gab nach, ebenso wie Weigl, Seferovic und Gonçalo Ramos.

Mit einem direkten Freistoß erhöhte Grimaldo das ganze Stadion mit einem fantastischen Tor auf 78, ohne Chance für Vekic, der sich gut streckte, aber der Ball ging in die “Schublade”.

Begeistert von der Gleichberechtigung machten sich die “Roten” auf die Suche nach dem “Salto” auf der Anzeigetafel, sofort in der 81 Taarabt.

Tempos verloren an Kraft und ein Ballverlust in der verbotenen Zone, unter dem Druck von Everton, endete vor den Füßen von Rafa, der im Halbmond alle Zweifel ausräumte, obwohl es der Brasilianer war, der in der Nachspielzeit der die ‘Axt’ endgültig warf, in einem schnellen Angriff.


Source: Futebol 365 – Notícias by www.futebol365.pt.

*The article has been translated based on the content of Futebol 365 – Notícias by www.futebol365.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!