CES: Mit niederländischem Tool können Modemarken ihre eigenen virtuellen Fotomodelle generieren

Das Fashion-Tech-Start-up Lalaland kündigt die Einführung des Genesis Meta Model Creator auf der CES 2022 in Las Vegas an. Mit der KI-Technologie können Modemarken und Einzelhändler virtuelle Modelle unterschiedlicher Körpertypen, Größen und Hauttöne generieren.

Bisher verwenden Modemarken und Einzelhändler hauptsächlich die Modelfotografie, wobei jedes Jahr mehrere physische Fotoshootings für neue Kollektionen geplant sind. Fotoshootings sind jedoch zeitaufwendig und teuer.

Ganzkörpermodellierung hingegen schafft ein virtuelles Anpasserlebnis und verhindert, dass Verbraucher unterschiedliche Größen bestellen.

Lalaland.ai wurde 2019 von Michael Musandu, Ugnius Rimša und Harold Smeeman gegründet.


Source: Nieuws – Emerce by www.emerce.nl.

*The article has been translated based on the content of Nieuws – Emerce by www.emerce.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!