Central Punjab beschränkt Sindh im zweiten Halbfinale auf 141/8

Lahore: Die Bowler von Central Punjab waren genau richtig, nachdem Skipper Wahab Riaz sich dafür entschieden hatte, im zweiten Halbfinale des National T20 Cup gegen Sindh zuerst aufzutreten.

Sindh wurde mit freundlicher Genehmigung von Qasim Akrams 3/15 und Zafar Gohars 2/15 auf 141/8 beschränkt. Die Spinner hielten das Vorgehen in den Middle-Overs zurück, nachdem Sindh einen brillanten Start hatte.

Die Opener Khurram Manzoor und Sharjeel Khan verzeichneten einen 50-Run-Stand, aber danach fielen die Wickets in regelmäßigen Abständen. Sharjeel erzielte 19-Ball 32, aber Khurram konnte den Anfang nicht nutzen und spielte langsame Innings. Er machte 34 aus 40 Bällen.

Sohail Khan war in den Orden befördert worden, um etwas Aggressivität in die Mitte zu bringen, aber die Idee konnte sich nicht auszahlen. Er erzielte 21 von 24 Bällen.

Rumman Raees und Mir Hamza haben Sindh mit entscheidenden Cameos zu einem wettbewerbsfähigen Ergebnis gebracht. Rumman erzielte 7-Ball 14, während Hamza 9-Ball 19 erzielte.

Zuvor war Khyber Pakhtunkhwa im Finale vorgerückt, nachdem er im ersten Halbfinale Northern besiegt hatte.

Kommentare

Kommentare


Source: ARYSports.tv by arysports.tv.

*The article has been translated based on the content of ARYSports.tv by arysports.tv. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!