Bugatti Centodieci, der Prototyp ist nackt und ohne Karosserie

Bugatti stellte im Sommer 2019 den Centodieci vor, ein Hyperauto in limitierter Auflage. Von diesem Moment an ist bis heute wenig bekannt: Das Haus hat das Auto aus ästhetischer Sicht fertiggestellt und die Produktion des ersten Prototyps für den Marsch angekündigt.

Die Auslieferung an Kunden wird für 2022 erwartet. Um das Warten zu beschleunigen, hat Bugatti eine Reihe von Fotos veröffentlicht, die das im Bau befindliche Hyperauto ohne Karosserie und mit sichtbarem Fahrgestell und Mechanik zeigen.

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

Zu den ersten Dingen, die Sie beim Betrachten des “nackten” Bugatti Centodieci bemerken, gehören die Kohlefaser, die in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet wird, und das komplizierte Hydrauliksystem mit fünf Kühlern, das für den Antrieb des riesigen W16-Quadriturbo-Motors in zentraler Position erforderlich ist.

Die Produktion des Prototyps Bugatti Centodieci beginnt

Vor den dynamischen Tests, bei denen die verschiedenen Prototypen auf die Strecke gebracht werden, werden im Windkanal weitere fortgeschrittene Simulationen durchgeführt, um die Aerodynamik zu testen.

Der Centodieci ist eine Hommage an den EB110 der 90er Jahre und sein Einfluss ist offensichtlich: Der typische Bugatti-Hufeisengrill ist viel kleiner als beispielsweise der Chiron, und die ikonische C-förmige B-Säule hat fünf rautenförmigen Lüftungsschlitzen Platz gemacht .

Ein Luxus für sehr wenige

Bugatti wird nur zehn Centodieci-Einheiten produzieren, die alle bereits verkauft wurden (Cristiano Ronaldo soll eine gekauft haben), zu einem Startpreis von jeweils rund 8 Millionen Euro zzgl. MwSt., Optional ausgeschlossen.

Die Maschine wird die Monsterleistung von 1.578 PS haben und auf der Waage 20 kg leichter sein als der Chiron. Die Leistungen sind offensichtlich stratosphärisch: 0-100 in 2,4 Sekunden und die elektronische Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 380 km / h begrenzt.


Source: Motor1.com Italia – News by it.motor1.com.

*The article has been translated based on the content of Motor1.com Italia – News by it.motor1.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!